Zwei­te Aus­ga­be der ‚Stadtgespräch(e)‘ der Uni­ver­si­tät Bay­reuth am 3. Sep­tem­ber 2014

Symbolbild Bildung

Prof. Dr. Bernd Kan­now­ski refe­riert über die unfreund­li­chen Gesich­ter des World Wide Web

Im Juli die­ses Jah­res hat die Uni­ver­si­tät Bay­reuth die neue Ver­an­stal­tungs­rei­he ‚Stadtgespräch(e)‘ aus der Tau­fe geho­ben. Ziel der Rei­he ist es, die Uni­ver­si­tät näher an die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger von Stadt und Regi­on zu brin­gen und wis­sen­schaft­li­che Erkennt­nis­se nam­haf­ter For­sche­rin­nen und For­scher einer inter­es­sier­ten und brei­ten Öffent­lich­keit zugäng­lich zu machen. Die Stadtgespräch(e) sol­len ein fes­ter Bestand­teil der Wis­sen­schafts­stadt Bay­reuth wer­den und ein Mal im Monat das aka­de­mi­sche und kul­tu­rel­le Leben mit span­nen­den Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten bereichern.

Den nächs­ten öffent­li­chen Vor­trag der ‚Stadtgespräch(e)‘ hält Prof. Dr. Bernd Kan­now­ski, Lehr­stuhl­in­ha­ber für Bür­ger­li­ches Recht und Rechts­ge­schich­te der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, zum The­ma ‚Internet(t)? – Fami­li­en­vor­trag über die unfreund­li­chen Gesich­ter des WWW und des­sen Recht‘.

  • Ter­min: Mitt­woch, 3. Sep­tem­ber 2014
  • Zeit: 18 Uhr
  • Ort: IWA­LE­WA-Haus – Afri­ka­zen­trum der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Wöl­fel­stra­ße, 95444 Bayreuth.

Inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind herz­lich ein­ge­la­den! Der Ein­tritt ist frei, eine Anmel­dung nicht erforderlich.

Die Vor­trags­rei­he steht unter der gemein­sa­men Schirm­herr­schaft des Prä­si­den­ten und des Uni­ver­si­täts­ver­eins Bay­reuth e.V. und fin­det in Zusam­men­ar­beit mit dem Uni-Forum, der Ver­ei­ni­gung eme­ri­tier­ter Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, statt.