Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 11.08.2014

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstähle

NEUNKIRCHEN AM BRAND. LKR. FORCHHEIM. Am frühen Sonntagmorgen wurde in eine Tankstelle in der Kleinsendelbacher Straße eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude und entwendeten eine Vielzahl an Tabakwaren. Der genaue Entwendungsschaden steht nicht fest. In diesem Zusammenhang fiel ein weißer Kleintransporter am Gelände der Tankstelle auf. Hinweise nimmt die Polizei unter 09191/70900 entgegen.

Sonstiges

FORCHHEIM. Ein 50-jähriger Radfahrer wurde am Sonntagabend im Stadtgebiet kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Er hat sich wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Handtaschendiebstahl

BAMBERG. Während des Besuchs der Laurenzikirchweih wurde am Samstagabend einer Frau die Handtasche gestohlen, die auf einer Bierbank abgestellt war. Neben Bargeld erbeutete der unbekannte Täter noch Ausweispapiere und ein I-Phone im Gesamtwert von 1000 Euro.

Briefkasten aufgehebelt

BAMBERG. In der Kapuzinerstraße wurde zwischen Samstagnachmittag und Sonntagfrüh der schwarze Briefkasten eines dortigen Geschäfts aufgebrochen. Ob daraus auch Briefe gestohlen wurden, ist der Polizei noch nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.

Sachbeschädigungen

Jalousie fiel Gotcha-Waffe zum Opfer

BAMBERG. Vermutlich mit einer Gotcha-Waffe schoss am Samstagmittag ein Unbekannter gegen die Jalousie eines Wohnanwesens in der Pödeldorfer Straße. Den angerichteten Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 100 Euro.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise geben??

Damenrad zusammengetreten

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 100 Euro richtete ein Unbekannter an einem roten Damenfahrrad an, das am Donnerstag, zwischen 17.30 Uhr und 21.30 Uhr, unterhalb der Kettenbrücke, am Weegmannufer, zusammengetreten wurde.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise geben??

Unfallfluchten

BAMBERG. Vermutlich mit der Anhängerkupplung stieß am Sonntagnachmittag, zwischen 17.20 Uhr und 17.50 Uhr, der Fahrer eines weißen Kastenwagens am Schönleinsplatz gegen Stoßstange und Nummernschild eines dort geparkten, silberfarbenen Opel. Obwohl am Opel Sachschaden von 500 Euro entstanden war, flüchtete der Unfallverursacher.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Sachbeschädigungen

Granitpfosten umgetreten

HIRSCHAID. Einen Granitpfosten vor einem Anwesen in der Marienstraße traten Unbekannte in der Zeit von Montag bis Mittwoch um, so dass ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro entstand. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfälle

Nach Sturz schwer verletzt

SCHEßLITZ. Auf der Staatsstraße 2210 geriet am Sonntagnachmittag in einer Linkskurve ein 62-Jähriger mit seinem Krad nach rechts ins Bankett und stürzte. Der Mann musste mit schweren Verletzungen in die Juraklinik Scheßlitz eingeliefert werden. Am Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro; es musste von einem Abschleppdienst abgeholt werden.

Zwei Kräder zusammengestoßen

SCHEßLITZ. Die Kreisstraße BA 53 befuhr am Sonntagvormittag ein 25-Jähriger mit seinem Krad Höhe Dörrnwasserlos bergabwärts. In einer Linkskurve fuhr der Zweiradfahrer aus unbekannter Ursache geradeaus durch den Böschungsbereich. Beim Wiedereinfahren auf die Straße stieß er mit einem 43-jährigen Kradfahrer und dessen 29-jähriger Sozia zusammen. Durch den Sturz zogen sich alle drei Personen leichte Verletzungen zu. An den Krädern entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten vom Abschleppdienst geborgen werden.

Verkehrsunfallfluchten

Linke Fahrzeugseite beschädigt

HIRSCHAID. Die linke Fahrzeugseite eines silberfarbenen Dacia/Sandero beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Das Fahrzeug stand am Samstag, zwischen 14.30 und 15.30 Uhr, auf dem Mömax-Parkplatz in der Industriestraße. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt

Unbekannter entwendet Außenspiegel

Bayreuth. Ein Unbekannter entwendete den linken Außenspiegel von einem schwarzen BMW, welcher im Zeitraum vom 06.08.2014 bis zum 08.08.2014 in der Frankengutstraße abgestellt war. Der Spiegel hatte einen Wert von etwa 200 Euro.

Der Autobesitzer stellte seinen BMW am Mittwoch kurz vor Mitternacht in der Frankengutstraße ab. Am Freitag gegen 19 Uhr musste er feststellen, dass der linke Außenspiegel fehlte. Der Unbekannte montierte den Spiegel ab und nahm diesen mit. Da der Täter unerkannt flüchten konnte, bittet die Polizei um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0921/506-2130.

Unbekannter entwendet drei Sporttaschen

Bayreuth. Zu einem Diebstahl von drei Sporttaschen kam es am Sonntagnachmittag während eines Fußballspiels auf dem Gelände eines Sportvereins am Nordring. Der Unbekannte erbeutete etwa 400 Euro.

Aus einer unversperrten Umkleidekabine des Sportvereins wurden am Sonntag im Zeitraum von 15:30 Uhr und 17:00 Uhr drei Sportaschen entwendet. In den Taschen befand sich unter anderem eine Armbanduhr, ein MP3-Player sowie diverse Bekleidungsstücke. Die Gesamthöhe der gestohlenen Sachen wurde auf etwa 400 Euro beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0921/506-2130.

Aggressiver betrunkener Radfahrer

Bayreuth. Ein betrunkener 47-jähriger Mann beschäftigte am Sonntagmorgen eine Polizeistreife, da er mehrfach mit seinem Rad stürzte und sich nicht medizinisch Untersuchen lassen wollte.

Die Polizei wurde gegen 07:30 Uhr von der Integrierten Leitstelle Bayreuth/Kulmbach darüber informiert, dass ein betrunkener Radfahrer im Bereich Am Mainflecklein mehrfach gestürzt sei. Vor Ort konnten die Beamten den Mann noch liegend neben seinem Fahrrad antreffen. Als der Radfahrer von den Polizisten angesprochen wurde, sprang er schnell auf und nahm eine Kampfstellung ein. Der Mann wurde schließlich von den Polizisten überwältigt und mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht. Da sich der Radfahrer weigerte einen Atemalkoholtest zu machen, obwohl er betrunken mit dem Fahrrad gefahren ist, musste er eine Blutprobe abgeben. Erste Untersuchungen ergaben, dass der Radfahrer durch den Sturz unverletzt blieb.

Der Mann zeigte sich weiterhin aggressiv und musste schließlich in das Bezirkskrankenhaus eingewiesen werden.

Der Radfahrer hat mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu rechnen.

Unbekannter legt Holzbalken quer über den Radweg – 39-jähriger Fahrerfahrer stürzt hierdurch

Bayreuth. Ein 39-jähriger Fahrradfahrer, welcher am Samstag kurz nach Mitternacht den Radweg im Bereich der Königsallee/Nürnberger Straße befuhr, stürzte, da ein Unbekannter einen Holzbalken quer über den Radweg legte.

Gegen 00:15 Uhr fuhr ein 39-jähriger Mann mit seinem Fahrrad durch die Unterführung am Radweg zwischen der Königsallee und der Nürnberger Straße. Hierbei übersah er einen Holzbalken, welcher von einer unbekannten Person quer über die Straße gelegt wurde. Der Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stürzte.

Gleich nach dem Sturz kamen zwei männliche Personen auf den Radfahrer zu und sprachen ihn an. Eine der beiden Personen entfernte den Holzbalken von dem Radweg. Der Radfahrer verletzte sich nur leicht und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Personalien der beiden Männer ließ sich der Radfahrer nicht geben.

Der 39-jährige Mann kam erst am Sonntagabend zur Polizei und erstattete eine Anzeige. Da die beiden Männer möglicherweise Hinweise auf den Täter oder den genauen Tathergang geben können, ist es notwendig, dass sie sich bei der Polizei melden. Zudem werden weitere Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise geben können. Die Polizei nimmt diesbezüglich Mitteilungen unter der Telefonnummer 0921/506-2130 entgegen.

Die beiden männlichen Personen wurden von dem Radfahrer auf etwa 18 Jahre alt und 175 cm groß geschätzt. Einer von ihnen hatte blonde Haare, welche noch oben frisiert waren. Der andere hatte dunkle Haare. Eine nähere Beschreibung der beiden Männer konnte der 39-jährige Mann nicht abgeben.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den bislang noch unbekannten Täter aufgenommen.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Einbruch in Getränkemarkt

Hummeltal. Unbekannter Täter schlug mit einem aufgefunden Pflasterstein die Fensterscheibe eines Getränkemarktes in der Bayreuther Straße ein. Durch das Loch konnte er das Fenster entriegeln und einsteigen. Aus der Kasse wurden ca. 20 Euro entwendet. Eine Spendenbox mit ca. 100 Euro ließ er genauso mitgehen wie ca. 350 Bayernlose.

Der Schaden beträgt ca. 1000 Euro.

Die Tatzeit liegt zwischen Sonntag 09.30 Uhr und Montag, 08.00 Uhr.

Einbruch

Altenplos. Bei einem Einbruch in das Sportheim des SC Altenplos in der Nacht von Sonntag auf Montag wurden 1 Beamer, 1 Fernseher, 2 Receiver, 1 Laptop und eine geringe Menge Hartgeld entwendet. Die Täter gelangten über den Lichtschacht und nach Eintreten eines gekippten Kellerfensters ins Innere und durchwühlten die Räume und Schränke.

Der Schaden beträgt insgesamt ca. 3000 Euro.