Stadt Bay­reuth: Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren eingeleitet

Der Bereich zwi­schen Pot­ten­stei­ner Stra­ße, Jus­tus-Lie­big-Stra­ße, Lud­wig-Tho­ma-Stra­ße und Wil­helm-Busch-Stra­ße hat sich bestands­ori­en­tiert von der ehe­ma­li­gen Röh­ren­see­ka­ser­ne in ein Indus­trie­ge­biet mit diver­sen gewerb­li­chen Nut­zun­gen ent­wi­ckelt. Der Ver­wal­tung lie­gen bereits meh­re­re Bau­an­trä­ge vor, die Nut­zungs­än­de­run­gen von Gewer­be in Woh­nen sowie Betriebs­er­wei­te­run­gen im Gewer­be- bezie­hungs­wei­se Indus­trie­ge­biet vor­se­hen. Die Umwid­mung von Gewer­be­ge­biet in Woh­nen bedarf der städ­te­bau­li­chen Neu­ord­nung unter Berück­sich­ti­gung der immis­si­ons­schutz­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen, die näher zu erkun­den und zu unter­su­chen sind.

Der Stadt­rat hat des­halb in sei­ner Juni-Sit­zung beschlos­sen, ein Flä­chen­nut­zungs­plan-Ände­rungs­ver­fah­ren und ein Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren für den Bereich „Lud­wig-Tho­ma-Stra­ße/­Jus­tus-Lie­big-Stra­ße/­Pot­ten­stei­ner Stra­ße“ einzuleiten.

Um bereits früh­zei­tig neue Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten mit den von der Pla­nung Betrof­fe­nen dis­ku­tie­ren zu kön­nen, hat der Stadt­rat die Ver­wal­tung beauf­tragt, Abstim­mungs­ge­sprä­che mit den Eigen­tü­mern zu füh­ren und anschlie­ßend einen Vor­ent­wurf für das Gebiet zu erstellen.