VGN-Fahr­plä­ne gel­ten am 15. August (Mariä Him­mel­fahrt) lokal unterschiedlich

Elek­tro­ni­scher Fahr­plan gibt zuver­läs­sig Auskunft

Der 15. August (Mariä Him­mel­fahrt) gilt in Bay­ern nur in Gemein­den mit über­wie­gend katho­li­scher Bevöl­ke­rung als gesetz­li­cher Fei­er­tag. Im Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN) sind Land­krei­se und Gemein­den mit ver­schie­de­ner kon­fes­sio­nel­ler Zusam­men­set­zung ver­eint. Ent­spre­chend unter­schied­lich gel­ten die Fahr­plä­ne vor Ort. In den pro­te­stan­ti­schen Gegen­den sowie im gesam­ten Netz der S‑Bahn fah­ren die Lini­en nach dem nor­ma­len Werk­tags­fahr­plan. Bis auf weni­ge Aus­nah­men sind auch die Regio­nal­bah­nen wie an Werk­ta­gen im Ein­satz, eben­so meh­re­re Bus­li­ni­en, die zwi­schen pro­te­stan­ti­schen und katho­li­schen Gebiets­kör­per­schaf­ten ver­keh­ren. In den über­wie­gend katho­li­schen Gemein­den gilt meist der Fahr­plan für Sonn- und Fei­er­ta­ge, so auch in den Stadt­ver­keh­ren Amberg, Bam­berg, Forch­heim und Neu­markt. Dies ist in den gedruck­ten Fahr­plä­nen der betref­fen­den Lini­en ver­merkt. Wer auf Num­mer sicher gehen will, dem emp­fiehlt der VGN die elek­tro­ni­sche Fahr­plan­aus­kunft auf www​.vgn​.de sowie per Smart­pho­ne unter mobil​.vgn​.de.

In den Ober­pfäl­zer Land­krei­sen fah­ren die Freizeitbusse

Wäh­rend vie­le Bewoh­ner der katho­li­schen Gebie­te den Fei­er­tag zum Ein­kau­fen in Nürn­berg nut­zen, bie­ten sich in Gegen­rich­tung Mög­lich­kei­ten für Aus­flü­ge in die Ober­pfalz. Denn meh­re­re Frei­zeit­bus­se des VGN, die nur am Wochen­en­de und an Fei­er­ta­gen ver­keh­ren, sind in den Land­krei­sen Amberg-Sulz­bach und Neu­markt auch am 15. August auf Tour: Auer­ba­cher Erz-Express (Linie 339), Fran­ken­Pfalz-Express nach König­stein (Linie 446), Birg­land-Express (Linie 479), Lau­ter­ach-Express Linie 489), Laber­tal-Express (Linie 509) sowie Was­ser und Müh­len- Express (Linie 510).

Die rest­li­chen Frei­zeit­li­ni­en des VGN ver­keh­ren an Mariä Him­mel­fahrt nicht bzw. nach ihrem Werk­tags­fahr­plan. Auch bei der Pla­nung von Aus­flü­gen emp­fiehlt es sich die elek­tro­ni­schen Aus­kunfts­sy­ste­me des VGN zu nutzen.

Mit­nah­me­re­ge­lung bei Mobi­Card und Jah­res­Abo Plus

Ver­bund­weit, also auch in den über­wie­gend pro­te­stan­ti­schen Gebie­ten, gel­ten an Mariä Him­mel­fahrt die Mobi­Cards und das Jah­res­Abo Plus wie an Sonn- und Fei­er­ta­gen. Das heißt, die Mit­nah­me wei­te­rer Per­so­nen ist am gan­zen Betriebs­tag mög­lich und nicht erst ab 9 Uhr bzw. 19 Uhr wie sonst an Werk­ta­gen. Die 9 Uhr-Mobi­Card kann an die­sem Tag ab Betriebs­be­ginn genutzt werden.