Bei Ein­bruch Geld erbeutet

Symbolbild Polizei

BET­ZEN­STEIN, LKR. BAY­REUTH. Einen nied­ri­gen, vier­stel­li­gen Euro­be­trag erbeu­te­ten Ein­bre­cher in der Nacht zum Frei­tag aus einer Apo­the­ke in der Lär­chen­stra­ße. Beam­te des Fach­kom­mis­sa­ri­ats der Bay­reu­ther Kri­mi­nal­po­li­zei ermitteln.

Ange­stell­te bemerk­ten am Frei­tag­mor­gen, gegen 8.30 Uhr, dass sich offen­bar jemand unbe­rech­tigt Zugang zu der Apo­the­ke ver­schafft hat­te und ver­stän­dig­ten die Poli­zei. Nach ersten Ermitt­lun­gen dran­gen die Unbe­kann­ten im Zeit­raum von Don­ners­tag­abend, etwa 18.15 Uhr bis zum dar­auf­fol­gen­den Mor­gen, über ein auf­ge­bro­che­nes Fen­ster in das Gebäu­de ein. Bei der Suche nach Bar­geld in den Räum­lich­kei­ten wur­den sie schließ­lich fün­dig und flüch­te­ten anschlie­ßend unerkannt.

Die Kri­po Bay­reuth bit­tet um Hin­wei­se und fragt:

  • Wer hat in der Nacht zum Frei­tag Wahr­neh­mun­gen in der Lär­chen­stra­ße gemacht?
  • Wem sind dort ver­däch­ti­ge Per­so­nen und / oder Fahr­zeu­ge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Anga­ben machen, die im Zusam­men­hang mit dem Ein­bruch ste­hen könnten?

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 in Verbindung.