Bam­ber­ger Kin­der­ein­rich­tun­gen trom­meln auch nach Fuß­ball-WM

Die Kinder des Kindergartens St. Gisela freuen sich über die neuen Trommeln.

Die Kin­der des Kin­der­gar­tens St. Gise­la freu­en sich über die neu­en Trom­meln.

1.800 WM-Trom­meln im Wert von 14.000 Euro wur­den an über 30 Kin­der- und Jugend­ein­rich­tun­gen in und um Bam­berg ver­teilt. Das Trom­melset ‚Combin­ho‘ erweist sich dabei als Instru­ment, was auch nach dem WM-Sieg eine sinn­vol­le Ver­wen­dung fin­det.

Bam­bergs Kin­der und Jugend­li­che trom­meln, und das auch noch nach der WM. ‚Combin­ho‘, das Kom­bi­set, was zum Anfeu­ern für die Fuß­ball-WM ent­wickelt wur­de, wirkt auch noch nach dem Sieg unse­rer Natio­nal­elf wei­ter. Vom Kin­der­gar­ten bis zur Offe­ne Ganz­tags­schu­le – 30 Kin­der- und Jugend­ein­rich­tun­gen in und um Bam­berg sind stol­ze Besit­zer die­ses ori­gi­nel­len Rhyth­mus­in­stru­men­tes.

Grund dafür ist eine unge­wöhn­li­che Akti­on des Media Mark­tes in Koope­ra­ti­on mit dem Jugend­hil­fe­trä­ger iSo – Inno­va­ti­ve Sozi­al­ar­beit. Media-Markt-Geschäfts­füh­rer Wer­ner Bschorr hat schon in der Ver­gan­gen­heit sich regel­mä­ßig für sozia­le Ein­rich­tun­gen enga­giert. Mit iSo hat er einen Part­ner gefun­den, der sei­ne Ideen unter­stützt und bei der Umset­zung derer hilft. Dies­mal waren es die WM-Trom­meln, die bei­de Ein­rich­tun­gen nutz­brin­gend Kin­dern und Jugend­li­chen zukom­men lie­ßen.

Über 1.800 Trom­meln sind auf die­se Art ver­teilt wor­den. Die Initia­to­ren freu­en sich, dass das Instru­ment dadurch eine Art Lang­le­big­keit erhal­ten hat. In den Kin­der­gär­ten wirkt es als „Trom­mel­feu­er“ immer mal wie­der zwi­schen­durch zum Aus­powern. Die Schu­len set­zen es indes­sen sogar für den Musik­un­ter­richt und in ver­schie­de­nen AGs ein. Lena (7) aus der Wun­der­burg­schu­le freut sich in die­sem Zusam­men­hang schon auf ihr näch­stes Schul­jahr. Denn in der zwei­ten Klas­se wird sie die Carl-Orff-AG besu­chen – und dort wird ab jetzt kräf­tig getrom­melt.

Die ver­teil­te Stück­zahl spricht für sich. Mat­thi­as Gens­ner, Geschäfts­füh­rer von iSo, hat die gesam­te Akti­on mit Span­nung ver­folgt: „Die Idee ist ein­ge­schla­gen wie eine Bom­be. Die Ein­rich­tun­gen haben sich auch unter­ein­an­der infor­miert und so konn­ten vie­le Kin­der erreicht wer­den.“ Wer­ner Bschorr freut sich über die Ver­wen­dung, die durch­aus wei­ter­füh­ren­de Absich­ten, als ein­ma­lig den WM-Sieg zu trom­meln, ver­folgt. Und dar­in sind sich Kin­der­gärt­ner, Leh­rer, der Media Markt und iSo einig: Kin­der brau­chen es ab und zu, ein­mal rich­tig laut zu sein.