Am Sams­tag war­tet SV Seli­gen­por­ten auf den FC Ein­tracht Bam­berg 2010

Radio Bam­berg ist live dabei

Am kom­men­den Sams­tag steht für den FC Ein­tracht Bam­berg 2010 der sech­ste Spiel­tag in der Fuß­ball-Regio­nal­li­ga Bay­ern im Ter­min­ka­len­der, die Mann­schaft um Kapi­tän Ben­ja­min Kauffmann ist beim SV Seli­gen­por­ten zu Gast. Spiel­be­ginn der von Frei­tag auf Sams­tag ver­leg­ten Begeg­nung ist um 17:00 Uhr, Radio Bam­berg berich­tet live in Einblendungen.

Der deut­li­che Sieg im Pokal­spiel beim Kreis­li­gi­sten STV Deu­ten­bach am Mitt­woch (11:1) war für den FC Ein­tracht der erste Pflicht­spiel­sieg der Sai­son. Der erste Sieg soll nun auch in der Liga gelin­gen, denn nach dem 1:1 vor einer Woche zu Hau­se gegen den FV Iller­tis­sen war­ten die Bam­ber­ger ja noch auf den ersten Drei­er in der Regio­nal­li­ga Bay­ern. Die­ser erste Punkt­spiel­sieg soll nun in Seli­gen­por­ten gelin­gen, hofft FCE Neu­zu­gang Domi­nik Schmitt. Die­ser sag­te in einem Radio Bam­berg Inter­view auf die Bit­te, einen Aus­blick auf die jetzt vor der Mann­schaft anste­hen­den zwei Aus­wärts­spie­le gegen Seli­gen­por­ten und Mem­min­gen (Frei­tag näch­ster Woche) zu geben: „Sechs Punk­te. Denn wenn der erste Sieg gelingt, dann folgt doch gleich der zweite“.

Sein Trai­ner Rober­to Pät­zold weiß, wor­um es im Klo­ster für sei­ne Mann­schaft und die Gast­ge­ber geht: „Nach der Nie­der­la­ge des SV Seli­gen­por­ten am Frei­tag ste­hen bei­de Teams unter Druck. Es ist ein Kel­ler­du­ell. Somit sind bei­de Mann­schaf­ten gezwun­gen, den Drei­er ein­zu­fah­ren. Es geht dar­um, sich nicht da unten im Tabel­len­kel­ler fest­zu­set­zen. Für uns gilt es, Fuß­ball zu arbei­ten. Nicht nur in Seli­gen­por­ten, son­dern auch eine Woche spä­ter in Memmingen“.

Mitt­ler­wei­le fal­len sie­ben Spie­ler aus

Der gebür­ti­ge Ber­li­ner muss sich jedoch nach wie vor mit extrem gro­ßem Ver­let­zungs­pech aus­ein­an­der­set­zen, denn die Aus­fall­li­ste des FCE wird immer län­ger. Zu den bis­he­ri­gen ver­letz­ten Ales­san­dro Alfie­ri (Ent­zün­dung des Syn­des­mo­se­ban­des), Mir­za Mekic (Kreuz­band im lin­ken Knie geris­sen), Ken Kis­hi­mo­to (Menis­kus­ope­ra­ti­on), Vic­tor Gradl (Zehen­bruch) und Fabi­an Klo­se (vor­de­res Kreuz­band geris­sen) gesell­ten sich mitt­ler­wei­le And­re Jer­undow (Becken­ver­let­zung) und Chri­sto­pher Kett­ler (Lei­sten­pro­ble­me) dazu. Bei­de fal­len auf jeden Fall für das Spiel am Sams­tag aus. Ob sie län­ger nicht zur Ver­fü­gung ste­hen, steht indes noch nicht fest.

Für die Klo­ste­r­er, so nennt man den SV Seli­gen­por­ten, gab es am Mitt­woch auch den ersten Pflicht­spiel­sieg – wie der FCE war Seli­gen­por­ten im Pokal gefor­dert und sieg­te bei Bay­ern­li­gist SpVgg Jahn Forch­heim mit 4:3. Aller­dings ist der SVS wie der FCE in der Liga noch sieg­los. Die Sai­son begann mit einer Heim­nie­der­la­ge gegen den TSV 1860 Mün­chen II mit 0:3. Danach folg­te ein tor­lo­sen Unent­schie­den gegen den FC Augs­burg II, dann gab es drei Nie­der­la­gen in Serie. Damit sind die Ober­pfäl­zer mit einem Zäh­ler Tabellenvorletzter.

Der Ort Seli­gen­por­ten ist ein Orts­teil der Gemein­de Pyr­baum. Die­se liegt im Regie­rungs­be­zirk Ober­pfalz, an der Auto­bahn A 9 zwi­schen Nürn­berg und Ingol­stadt, und ist die west­lich­ste Gemein­de der Ober­pfalz. Pyr­baum hat der­zeit etwa 5.600 Ein­woh­ner und ist die wald­reich­ste Gemein­de der Ober­pfalz – mit vie­len Wan­der­we­gen und einem guten Rad­we­ge­netz. Und zu guter Letzt: Die Som­mer­ta­gung der Regio­nal­li­ga Bay­ern wur­de am 20. Juni aus­ge­tra­gen, Gast­ge­ber war: der SV Seligenporten.

Bis­he­ri­ge FCE-Spie­le in der Regio­nal­li­ga Bayern:

  • 1. Spiel­tag, 12. Juli, FCE – FC Schwein­furt 05 0:0
    Zuschau­er: 1.505
  • 2. Spiel­tag, 15. Juli, TSV 1860 Mün­chen II – FCE 2:1 (0:1)
    Zuschau­er: 687
    Tor FCE: Görtler
  • 3. Spiel­tag, FCE – FC Augs­burg II 3:4 (0:1)
    Zuschau­er: 465
    Tore FCE: Klo­se, Schäff­ler, Görtler
  • 4. Spiel­tag, FC Ingol­stadt II – FCE 2:2 (2:0)
    Zuschau­er: 150
    Tore FCE: Hof­stet­ter, Görtler
  • 5. Spiel­tag, FCE – FV Iller­tis­sen 1:1 (1:0)
    Zuschau­er: 578
    Tor FCE: Schmitt

Vom Spiel in Seli­gen­por­ten berich­tet Radio Bam­berg live in Ein­blen­dun­gen. Der Sen­der kann emp­fan­gen wer­den auf UKW: Bam­berg: 88,5 MHz, Forch­heim: 96,6 MHz, But­ten­heim: 92,1, Burg­wind­heim: 88,7 MHz, Eber­mann­stadt: 98,7 MHz, Burgle­sau: 106,1 MHz. Emp­fang­bar ist es auch im Web­ra­dio unter www​.radio​-bam​berg​.de. Via Kabel­deutsch­land sie­he Fre­quenz­ta­bel­le. Einen Bericht zum Spiel sowie alle Tore und Höhe­punk­te des Spiel­tags zeigt der Baye­ri­sche Fuß­ball- Ver­band am Sonn­tag ab 20.00 Uhr im Inter­net unter www.bfv.dein sei­ner Sen­dung „BFV​.TV – Das Baye­ri­sche Fußballmagazin“.

Sein näch­stes Heim­spiel bestrei­tet der FCE am Sams­tag, den 23. August (14:00 Uhr). Zu Gast ist dann Auf­stei­ger VfR Gar­ching. Kar­ten gibt es in den Vor­ver­kaufs­stel­len in Bam­berg (FT-Geschäfts­stel­len, Ball­erz World in der Luit­pold­stra­ße, bvd in der Lan­gen Stra­ße, Kar­ten­ki­osk in der bro­se ARE­NA an der Forch­hei­mer Stra­ße), in Coburg bei der HCS Ver­lags­ser­vice GmbH (Stein­weg 51), in Ebern im Rei­se­bü­ro Ebern (Rit­ter-von-Schmitt-Stra­ße 8), beim H & E Ticket­ser­vice in Forch­heim (Para­de­platz 6) sowie in Annetts Rei­se­bü­ro im Holz­wurm in Hirschaid (Luit­pold­stra­ße 16). Sie kön­nen auch online unter www​.fc​-ein​tracht​-2010​.de oder www​.etix​.com bestellt wer­den. Den Vor­ver­kaufs­ser­vice anzu­neh­men, rät FCE Vor­sit­zen­der Mathi­as Zeck: „Die Zuschau­er und Fans haben so die Mög­lich­keit, sich zeit­nah ihren Wunsch­sitz­platz auf der Haupt­tri­bü­ne zu sichern. Vor allem beim Ober­fran­ken­der­by gegen die SpVgg Ober­fran­ken Bay­reuth am 5. Sep­tem­ber rech­nen wir wie­der mit einer guten Kulis­se, wie schon beim Heim­spiel zum Sai­son­auf­takt gegen den FC Schwein­furt am 12. Juli“. Gegen die Unter­fran­ken ström­ten 1.505 Zuschau­er ins Fuchs­park­sta­di­on an der Pödel­dor­fer Straße.

Mehr über den Fuß­ball beim FC Ein­tracht Bam­berg 2010, wie zum Bei­spiel über die den För­der­ver­ein Jugend­fuß­ball oder das Nach­wuchs­lei­stungs­zen­trum, gibt es im Inter­net unterwww​.fc​-ein​tracht​-2010​.de. Aktu­el­le Berich­te rund um die Regio­nal­li­ga Bay­ern gibt es eben­falls im Inter­net unter www​.bfv​.de, dem Inter­net­por­tal des Baye­ri­schen Fuß­ball- Ver­ban­des. Wer wis­sen möch­te, was sich in den letz­ten Mona­ten rund um die Regio­nal­li­ga­mann­schaft getan hat, kann sich auf der Home­page des FC Ein­tracht Bam­berg infor­mie­ren. Unterwww.fc-eintracht-2010/pressemitteilungen gibt es die Pres­se­mit­tei­lun­gen der ver­gan­ge­nen Monate.

Den FC Ein­tracht Bam­berg 2010 beglei­ten – mög­lich macht dies die mobi­le App. Sie kann im Apple App­S­to­re, Goog­le­Play­S­to­re und für Win­dows Pho­nes im Win­dows Store her­un­ter­ge­la­den werden.