Thor­sten Glau­ber zur „Nord­bay­ern­in­itia­ti­ve “

Bis zum Jahr 2018 sol­len knapp 600 Mil­lio­nen Euro nach Fran­ken und die Ober­pfalz flie­ßen, wie Staats­mi­ni­ster Söder heu­te bekannt gab. Vor allem für die For­schung und die Hoch­schu­len gibt es Geld. „Das ist ein posi­ti­ves Zei­chen“, fin­det MdL Thor­sten Glau­ber. „Deutsch­land als roh­stoff­ar­mes Land muss genau hier inve­stie­ren. Wir waren lan­ge Welt­füh­rer in Sachen For­schung und Ent­wick­lung – das wol­len wir wie­der werden!“

Glau­ber: „Der Zukunfts­rat hat vor eini­gen Jah­ren aus­schließ­lich auf die Ent­wick­lung der Metro­po­len gesetzt. Wir FREI­EN WÄH­LER haben von Anfang an gesagt, dass das völ­lig falsch ist. Gut, dass nun erkannt wor­den ist, dass die Stär­ken Bay­erns in der Flä­che lie­gen! Fran­ken mit sei­nen so unter­schied­li­chen Regio­nen wird durch die Nord­bay­ern­in­itia­ti­ve auf­ge­wer­tet, in der Wis­sen und Wis­sen­schaft, For­schung und Tech­nik, aber auch Ver­kehrs­pro­jek­te und Denk­mal­schutz Berück­sich­ti­gung fin­den. Der Nord­bay­ern­plan wird an sei­ner Nach­hal­tig­keit gemes­sen wer­den! So wie sich Bay­ern vom Agrar­land zum Top-Wirt­schafts­stand­ort ent­wickelt hat, so kön­nen Fran­ken und die Ober­pfalz wie­der aus­sichts­rei­che Zuzugs­ge­bie­te wer­den. Ich als Abge­ord­ne­ter wer­de mein Enga­ge­ment dar­auf­hin ausrichten!“

Zahl­rei­che Pro­jek­te wur­den aus­ge­wählt, die nun staat­li­che För­der­mit­tel bekom­men. U. A. sind das der Auf­bau einer ener­gie- und was­ser­aut­ar­ken For­schungs­py­ra­mi­de für Ener­gie- und Was­ser­manage­ment (Hoch­schu­le für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten Hof), ein Kom­pe­tenz­zen­trum Denk­mal­wis­sen­schaf­ten und Denk­mal­tech­no­lo­gie (Uni­ver­si­tät Bam­berg), das Bay­SiC-Bau Tech­ni­kum und die Ent­wick­lung einer Pilot­an­la­ge zur Her­stel­lung von SiC-Fasern (Fraun­ho­fer ISC Bay­reuth), der Auf­bau eines Inno­va­ti­ons­zen­trums „Medi­cal Val­ley Cen­ter“ in Forch­heim und eines Inno­va­ti­ons­netz­werks Ober­fran­ken, der Aus­bau der Umschlag­an­la­ge des kom­bi­nier­ten Ver­kehrs in Hof und die Erwei­te­rung zum Güter­ver­kehrs­zen­trum, die Teil­ver­la­ge­rung des Fach­be­reichs Finanz­we­sen der FHVR von Herr­sching nach Hof und die För­de­rung der natur­kund­li­chen Regio­nal­mus­se­en in Bay­reuth und Bamberg.