Offe­ner Brief: „Bam­ber­ger Asyl-Appell – Wir haben Platz für Asylsuchende!“

leserbrief-symbolbild

Offe­ner Brief
an
Herrn Bun­des­mi­ni­ster Tho­mas de Mai­ziè­re, Bundesinnenministerium
Frau Mini­ste­rin Emi­lia Mül­ler, Baye­ri­sches Staats­mi­ni­ste­ri­um für Arbeit und Sozia­les, Familie
und Integration
Herrn Dr. Jür­gen Gehb, Bun­des­an­stalt für Immo­bi­li­en­auf­ga­ben BImA
Herrn Dr. Man­fred Schmidt, Bun­des­amt für Migra­ti­on und Flücht­lin­ge, BAMF
Herrn Regie­rungs­prä­si­dent Wil­helm Wen­ning, Regie­rung von Oberfranken
Herrn Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Starke,

Sehr geehr­te Damen und Herren!

(Anm. d. Red.: Die auf­ge­führ­ten Zei­tungs­zi­ta­te wur­den auf­grund des Lei­stungs­schutz­rechts entfernt.)

Wir hal­ten es für uner­träg­lich, dass in einem Land wie Deutsch­land Hil­fe suchen­de Men­schen, die aus Kriegs­si­tua­tio­nen, aus aku­ter Lebens­ge­fahr, von Hun­ger, Krank­heit, Zer­stö­rung und Ver­fol­gung bedroht, in Zustän­den unter­ge­bracht wer­den, wie sie der­zeit in der Asyl- Erst­auf­nah­me­ein­rich­tung in Zirn­dorf herrschen.

Und das wäh­rend hier in Bam­berg nutz­ba­re, soeben noch bewohn­te Gebäu­de leer ste­hen und durch ihre Nicht­nut­zung sogar noch dem Sub­stanz­ver­fall preis gege­ben werden.

Ange­sichts der aktu­el­len stei­gen­den Flücht­lings­zah­len, die durch eine – auch von Deutsch­land mit zu ver­ant­wor­ten­de – poli­ti­sche Welt­la­ge ent­ste­hen, soll und kann unser Land wenig­stens die weni­gen Flücht­lin­ge, die es über­haupt bis hier­her schaf­fen, wür­dig unter­brin­gen. Dar­an muss die Bun­des­re­pu­blik als momen­ta­ne Eig­ne­rin der Kon­ver­si­ons­ge­bäu­de ein vita­les Inter­es­se haben. Da gera­de eine Zwi­schen­nut­zung der Kon­ver­si­ons­ge­bäu­de die­se vor dem Ver­fall ret­ten wür­de, wäre die – zumin­dest vor­über­ge­hen­de – Nut­zung als Asyl­un­ter­kunft auch im Sin­ne einer nach­hal­ti­gen Stadt­ent­wick­lung der Stadt.

Wir appel­lie­ren des­halb an Sie!

Set­zen Sie sich für eine sofor­ti­ge Asyl­un­ter­kunft in geeig­ne­ten Gebäu­den auf dem Bam­ber­ger Kon­ver­si­ons­ge­län­de ein.

Wir bit­ten um Ihre geschätz­te Antwort.

Gezeich­net von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern der Stadt Bamberg:

Moha­med Hédi Adda­la, Vor­sit­zen­der des Migran­ten- und Inte­gra­ti­ons­bei­rats der Stadt Bamberg
Ekke­hard Arnetzl, Stadtheimatpfleger
Prof. Dr. Mar­kus Beh­mer, Insti­tut für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaft, Uni­ver­si­tät Bamberg
Wolf­gang Bud­de, Vor­sit­zen­der der Arbeits­ge­mein­schaft älte­rer Bür­ger Bambergs
Meh­met Cet­in­de­re, Erster Vor­stand Ditib (Tür­kisch-Isla­mi­sche Gemein­de zu Bam­berg e.V.)
Roja Deh­da­ri­an, M.A., Lehr­stuhl für Ira­ni­stik, Uni­ver­si­tät Bamberg
Dr. Karin Deng­ler-Schrei­ber, ehem. Stadt­hei­mat­pfle­ge­rin, Schriftstellerin
Mir­jam Elsel, Inter­re­li­giö­se Frau­en­in­itia­ti­ve Bamberg
Hei­di Fried­rich, Kabarettistin
Peter Gack, Geschäftsführer
Annet­te Grabi­ger, Kabarettistin
Mäc Här­der, Kabarettist
Prof. Dr. Bir­gitt Hof­mann, Lehr­stuhl für Ira­ni­stik, Uni­ver­si­tät Bamberg
Andrea Hof­mann, Refe­ren­tin Ev.-Luth. Deka­nat Bamberg
Dr. Hel­mut Jung­bau­er, FT-Her­aus­ge­ber i.R.
Ingrid Kas­per, Kan­to­rin Ev.-Luth. Deka­nat Bamberg
Tan­ja Kin­kel, Schriftstellerin
Dr. Clau­dia Kup­fer-Schrei­ner, Lehr­stuhl für Deutsch-Didak­tik, Uni­ver­si­tät Bamberg
Her­bert Lau­er, Alt-Oberbürgermeister
Fio­na Frf. Loef­fel­holz von Col­berg, Vors. Freun­de des Inter­nat. Künst­ler­hau­ses Vil­la Concordia
Ben­ja­min Oster, Gewerk­schafts­se­kre­tär bei der IG Metall Bamberg
Besa­ret Pen­zko­fer, Lei­te­rin AWO-Migrationssozialdienst
Dr. Fritz Reh­eis, Lehr­stuhl Poli­ti­sche Theo­rie, Didak­tik der Sozi­al­kun­de, Uni­ver­si­tät Bamberg
Mar­tin Ari­eh Rudolph, Erster Vor­sit­zen­der der Israe­li­ti­schen Kul­tus­ge­mein­de Bamberg
Prof. Dr. Dr. habil. Gode­hard Rup­pert, Prä­si­dent Uni­ver­si­tät Bamberg
David Saam, Eth­no-Musi­ker „Kel­ler­kom­man­do“
Mitra Shari­fi, stellv. Vor­sit­zen­de des Migran­ten- und Inte­gra­ti­ons­bei­rats der Stadt Bamberg
Dekan Otfried Sperl a.D., Ev.-Luth. Deka­nat Bamberg
Ursu­la Sowa, Architektin
Doris Sta­del­mey­er, Bezirks­ge­schäfts­füh­re­rin ver.di Oberfranken-West
Ger­hard Ster­zer, Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­der Sozi­al­stif­tung Bamberg
You Xie, Jour­na­list und Schriftsteller
Bünd­nis „Bam­berg ist bunt – Bünd­nis gegen Rechtsextremismus“
Initia­ti­ve „Freund statt fremd“
Gewerk­schaft Erzie­hung und Wis­sen­schaft Bamberg
Migra­ti­ons­dienst des Sozi­al­dien­stes katho­li­scher Frau­en (SkF)

Ab sofort kann der Bam­ber­ger Asyl-Appell von jeder­mann auch online unter­zeich­net werden.
https://​www​.open​pe​ti​ti​on​.de/​p​e​t​i​t​i​o​n​/​o​n​l​i​n​e​/​b​a​m​b​e​r​g​e​r​-​a​s​y​l​-​a​p​p​e​l​l​-​w​i​r​-​h​a​b​e​n​-​p​l​a​t​z​-​f​u​e​r​-​a​s​y​l​s​u​c​h​e​nde