Ber­li­ner Bezirks­bür­ger­mei­ster besucht neu­en Forch­hei­mer Land­rat

Franz Stumpf, Reinhard Naumann, Hermann Ulm

Franz Stumpf, Rein­hard Nau­mann, Her­mann Ulm

Bezirks­bür­ger­mei­ster Rein­hard Nau­mann aus Ber­lin stat­te­te dem Land­kreis Forch­heim einen Besuch ab. „Eine Part­ner­schaft muss stän­dig gepflegt wer­den“ freut sich Land­rat Dr. Her­mann Ulm über den Besuch aus dem Bezirk Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf.

Seit 22 Jah­ren besteht die Part­ner­schaft zwi­schen dem Land­kreis Forch­heim und dem Bezirk Wil­mers­dorf – jetzt Bezirk Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf- in Ber­lin. Aber schon seit 40 Jah­ren bestehen freund­schaft­li­che Bezie­hun­gen zwi­schen Forch­heim und dem Bezirk im frü­he­ren West-Ber­lin.

Auf dem Pro­gramm stan­den ein Besuch auf dem Anna­fest als typi­sches frän­ki­sches Volk­fest sowie eine Besich­ti­gung des Archäo­lo­gi­schen Parks Nei­deck.
Auch dem Ober­bür­ger­mei­ster Franz Stumpf gra­tu­lier­te Bezirks­bür­ger­mei­ster Nau­mann zusam­men mit Land­rat Dr. Ulm zu sei­nem Geburts­tag und trug sich ins Gäste­buch der Stadt ein.

Mit den Wor­ten „Eine Part­ner­schaft soll lebe­dig blei­ben und muss auf ver­schie­de­nen Ebe­nen wei­ter­ge­führt wer­den“ ver­ab­schie­det sich Beirks­bür­ger­mei­ster Nau­mann.

Schreibe einen Kommentar