Ver­gün­stig­te Anmel­dung zum Frän­ki­sche Schweiz – Marathon

Läufer vor Burgruine Neideck

Läu­fer vor Burg­rui­ne Neideck

In weni­gen Tagen, am 31. Juli, endet die Mel­de­frist für die ermä­ßig­te Anmel­de­ge­bühr des Frän­ki­sche Schweiz- Mara­thon. Danach gilt der um fünf Euro höhe­re Bei­trag für die ein­zel­nen Disziplinen.

Er gilt als einer der schön­sten Land­schafts­läu­fe Deutsch­lands und er ist einer der weni­gen, der von einer Behör­de orga­ni­siert wird. Er allent­hal­ben gelobt, ob sei­ner über Jah­re hin­weg erprob­ten Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tur. Das ist der Grund, wes­halb die baye­ri­sche Speed-Inli­ner-Eli­te ihre Baye­ri­schen Mei­ster­schaf­ten hier austrägt.

Fol­gen­de Wett­be­wer­be wer­den durchgeführt:
Der klas­si­sche Mara­thon­lauf über 42 Kilo­me­ter, der Inline-Speed-Ska­ting-Mara­thon über die glei­che Distanz, die Deut­sche Mara­thon­mei­ster­schaft für Seh­be­hin­der­te und Blin­de im Inline­ska­ten und die Baye­ri­sche Mara­thon-Mei­ster­schaft im Speed­ska­ten. Das Ren­nen gilt als Wer­tungs­lauf für den Bay­ern-Inline-Cup, wes­halb die kom­plet­te baye­ri­sche Top-Spit­ze am Start sein wird. Außer­dem wird der Hand­bike-Mara­thon ange­bo­ten und bei den Läu­fern neben der ober­frän­ki­schen Mara­thon­mei­ster­schaft auch der Team-Mara­thon (16 Kilo­me­ter + 26 Kilo­me­ter) und der 16- Kilo­me­ter- Lauf Forch­heim-Eber­mann­stadt durchgeführt.

Gebüh­ren:
Der­zeit gel­ten noch fol­gen­de Gebüh­ren (in Klam­mer die höhe­ren Prei­se ab 1. August). Der Mara­thon­lauf und das Inline-Ska­ten für Erwach­se­ne 32 (37) Euro, für Jugend­li­che, Geburts­jahr 1995–1997 kostet der Start auch nach dem 31. Juli 22 Euro. Die Teil­nah­me am Hand­bike-Mara­thon kostet eben­falls 32 (37) Euro. Der Team-Mara­thon ist für 37 (42) Euro zu haben (der Preis gilt für zwei Per­so­nen) und der 16-Kilo­me­ter­lauf für 15 bezie­hungs­wei­se 20 Euro. Anmel­de­schluss für die Wett­kämp­fe am 31. August, am 6. Sep­tem­ber sind im Rah­men der Start­num­mern­aus­ga­be Nach­mel­dun­gen (zu noch höhe­ren Gebüh­ren) von 12–19 Uhr mög­lich. Wie schon in den Vor­jah­ren gewährt der Ver­an­stal­ter Spit­zen­läu­fern- und Läu­fe­rin­nen mit einer Mara­thon­zeit schnel­ler als drei Stun­den (Män­ner) bezie­hungs­wei­se 3:30 Stun­den (bei den Frau­en) einen Frei­start, wenn die Anmel­dung bis 31. Juli erfolgt. Die Zeit darf aber nicht län­ger als drei Jah­re zurück lie­gen und muss mit einer Urkun­de nach­ge­wie­sen werden.

Den Sport­lern wird viel gebo­ten für das Startgeld:
So ist zum Bei­spiel ein Gut­schein für eine sport­ler­ge­rech­te Ver­pfle­gung ent­hal­ten, der Bus-Shut­tle-Ser­vice am Sonn­tag von Eber­mann­stadt zum Start nach Forch­heim, Gepäck­trans­port zum Ziel in Eber­mann­stadt, Ver­pfle­gung an 13 Stel­len ent­lang der Strecke. Zur Errei­chung der per­sön­li­chen Ziel­vor­ga­be wird ein erfah­re­nes Zug­läu­fer­team zur Ver­fü­gung ste­hen, das die End­zei­ten von 3:30 bis 4:45 Stun­den abdecken wird. Als beson­de­rer Spon­sor konn­te wie­der der Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN) mit dem Kom­bi­Ticket gewon­nen wer­den. Das heißt: Jeder Teil­neh­mer kann an die­sem auto­frei­en Sonn­tag mit sei­ner Start­num­mer kosten­los mit Bus und Zug fah­ren und das im gesam­ten Ver­bund­ge­biet, dem Groß­raum Nürnberg.

Es gibt fol­gen­de Prei­se zu gewinnen:
Die ersten drei Sie­ger/-innen im Mara­thon­lauf und Inline-Ska­ting (Kate­go­rie „Speed“) erhal­ten Geld­prei­se: Läu­fer/-innen 750 €, 500 €, 250 € und Ska­ter/-innen 375 €, 250 €, 125 €. Die jeweils drei Erst­plat­zier­ten der Alters­klas­sen im Mara­thon­lauf erhal­ten Sach­prei­se. Im Hand­bike-Mara­thon wer­den jeweils die ersten drei, im Inline-Ska­ting-Wett­be­werb (Kate­go­rie „Speed“ und „Fit­ness“) jeweils die ersten 10 und im 16 km-Lauf jeweils die ersten 10 Sport­ler/-innen mit Prei­sen bedacht. Im Team-Mara­thon erhal­ten jeweils die ersten drei Teams jeder Kate­go­rie (Damen, Her­ren, Mixed) Geld­prei­se. Für einen neu­en Strecken­re­kord erhält der/​die Erst­plat­zier­te ein zusätz­li­ches Preis­geld im Mara­thon­lauf und Inline-Ska­ten von 250 €, im 16 km-Lauf und Hand­bike-Mara­thon sowie im Team-Mara­thon (je Läu­fer/-in) von 100 €.

Wei­te­re Info:
Die Anmel­dung für den Lauf ist auf einem Online-Anmel­de­for­mu­lar unter www​.fs​-mara​thon​.de mög­lich. Unter der Tele­fon­num­mer 09191–86-1046 (Fax­num­mer 09191–86-88–1046) kann das Anmel­de­for­mu­lar auch ange­for­dert wer­den. E‑Mail: info@​fs-​marathon.​de.