Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 11.07.2014

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Grä­fen­berg. In der Nacht von Mitt­woch auf Don­ners­tag stie­gen unbe­kann­te Täter in der Bay­reu­ther Stra­ße in das Büro eines Beton­wer­kes ein und durch­such­ten alle Schrän­ke nach Bar­geld. Eben­so wur­de in der Egloff­stei­ner Stra­ße in eine Fir­ma ein­ge­bro­chen. Aus einem Büro enten­de­ten die Täter einen USP Stick und eine Sicher­heits­ja­cke mit Auf­druck . Auch in der Bay­reu­ther Stra­ße in einem Ver­eins­heim waren die Täter aktiv und hebel­ten einen Brief­kas­ten sowie einen Geträn­ke­au­to­ma­ten auf. Hier ent­wen­de­ten sie 50 Euro Bar­geld. Bei den drei Ein­brü­chen hin­ter­lie­ßen die Täter einen Gesamtsach­scha­den von 14000 Euro. Offen­sicht­lich hat­ten sie sich haupt­säch­lich Bar­geld als Die­bes­gut versprochen.

Mit gera­de ein­mal 50 Euro aus einem Geträn­ke­au­to­ma­ten war die Beu­te aber gering, weil in den Gebäu­den grund­sätz­lich kein Bar­geld auf­be­wahrt wird.

Sach­dien­li­che Hin­wei­se an die Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt, Tel. 09194/73880.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Wie­sent­tal. Auf der Kreis­stra­ße zwi­schen Engel­hards­berg und Alberts­hof kam am Don­ners­tag­mit­tag ein Pkw-Fah­rer aus Unacht­sam­keit mit sei­nem Pkw von der Stra­ße ab, über­schlug sich und lan­de­te im Gra­ben. Der 24-Jäh­ri­ge blieb unver­letzt. An sei­nem BMW ent­stand ein Total­scha­den in Höhe von 3000 Euro.

Sons­ti­ges

Eber­mann­stadt. Bei einer Fahr­zeug­kon­trol­le am Don­ners­tag­vor­mit­tag in der Bahn­hof­stra­ße wur­de ein Trans­por­ter­fah­rer fest­ge­stellt, der kei­ner­lei Auf­zeich­nun­gen über sein Lenk- und Ruhe­zei­ten mit sich führ­te. Der 31-Jäh­ri­ge erhält eine Anzeige.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

Dieb­stäh­le

POX­DORF, Lkr. Forch­heim. Ein grau­es Her­ren­rad stahl ein Unbe­kann­ter aus dem Hof eines Anwe­sens in der Bai­er­s­dor­fer Stra­ße. Der Eigen­tü­mer hat­te sein Trek­king­rad der Mar­ke Rixe, Modell Tou­lou­se XXL, am Sams­tag­nach­mit­tag dort ver­sperrt abge­stellt. Als er gegen Mit­ter­nacht wie­der weg­fah­ren woll­te, konn­te er sein Fahr­rad nicht mehr vor­fin­den. An dem Fahr­rad ist das Schutz­blech vor­ne links abge­bro­chen. Hin­wei­se zu dem Dieb­stahl und zum Ver­bleib des Fahr­ra­des nimmt die Poli­zei Forch­heim entgegen.

Unfall­fluch­ten

FORCH­HEIM. Am Don­ners­tag­mor­gen wur­de die Ampel­an­la­ge in der Eber­mann­städ­ter Stra­ße beschä­digt. Ver­mut­lich stieß ein Lkw mit sei­nem Auf­bau oder Anhän­ger in einer Höhe von zir­ka zwei Meter gegen die Licht­zei­chen­an­la­ge, so dass der Mast leicht ver­bo­gen wur­de und die Lam­pen­schirm­ab­de­ckung zerbrach.

Die Scha­dens­hö­he beträgt 200 Euro. Wer hat den Unfall beob­ach­tet? Hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei Forchheim.

Sons­ti­ges

FORCH­HEIM. Im San­dä­cker kon­trol­lier­te eine Poli­zei­strei­fe am spä­ten Don­ners­tag­abend einen Mofa­fah­rer. Dabei stell­te sich her­aus, dass das Klein­kraft­rad des 19-Jäh­ri­gen wesent­lich schnel­ler fährt, als die erlaub­ten 25 Stundenkilometer.

Da der Fah­rer nur eine Mofa­prüf­be­schei­ni­gung besitzt, wird gegen ihn Anzei­ge wegen Fah­rens ohne Fahr­erlaub­nis erstat­tet. Sein Fahr­zeug wur­de vor­läu­fig sichergestellt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Han­dy gestohlen

BAM­BERG. Wäh­rend sei­nes Auf­ent­halts in einem Schnell­re­stau­rant in der Nürn­ber­ger Stra­ße leg­te am Don­ners­tag­mit­tag ein jun­ger Mann sein Han­dy neben sich auf dem Tisch ab und ver­gaß es beim Weg­ge­hen mit­zu­neh­men. Als er das Feh­len bemerk­te und zurück­kehr­te, war das Han­dy, Mar­ke Sam­sung Gala­xi S3, im Wert von 280 Euro, verschwunden.

Unfall­fluch­ten

Kot­flü­gel beschädigt

BAM­BERG. Gegen den Kot­flü­gel eines am Mar­ga­re­ten­damm gepark­ten VW Mul­ti­van stieß am Don­ners­tag­nach­mit­tag ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­len­ker. Ohne sich um den ent­stan­de­nen Scha­den in Höhe von 500 Euro zu küm­mern, fuhr der Ver­ur­sa­cher davon. Zeu­gen zur Unfall­flucht wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei, Tel. 0951/9129–210, zu melden.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Ent­ge­gen­kom­men­den Vol­vo übersehen

BAM­BERG. Beim Links­ab­bie­gen vom Ber­li­ner Ring in die Geis­fel­der Stra­ße über­sah am Don­ners­tag ein Toyo­ta-Fah­rer einen ent­ge­gen­kom­men­den Vol­vo-Fah­rer und es krach­te im Kreu­zungs­be­reich. Dabei wur­de der Vol­vo-Fah­rer leicht ver­letzt, bei­de Fahr­zeu­ge muss­ten abge­schleppt wer­den. Bei dem Unfall ent­stand ein geschätz­ter Gesamtsach­scha­den in Höhe von 6000 Euro.

Rol­ler­fah­rer leicht verletzt

BAM­BERG. Ein Klein­kraft­rad­fah­rer befuhr am Don­ners­tag­mor­gen die Würz­bur­ger Stra­ße stadt­aus­wärts und woll­te an der Stra­ße Am Hah­nen­weg in die Tank­stel­le fah­ren. Zur glei­chen Zeit kam aus dem Hah­nen­weg ein Omni­bus-Fah­rer und hielt im Ein­mün­dungs­be­reich an, der Kraft­rad­fah­rer brems­te, ver­lor die Kon­trol­le über sei­nen Rol­ler, stürz­te und ver­letz­te sich dabei leicht. Zur Berüh­rung zwi­schen den bei­den Fahr­zeu­gen kam es nicht. Am Rol­ler ent­stand ein geschätz­ter Sach­scha­den in Höhe von 200 Euro.

Unfall­zeu­gen gesucht!

BAM­BERG. Von Hall­stadt kom­mend befuhr am Don­ners­tag­nach­mit­tag eine Seat-Fah­re­rin die Hall­stad­ter Stra­ße stadt­ein­wärts und woll­te an der Kreu­zung Hall­stad­ter Stra­ße/­Kas­par-Schulz-Stra­ße/­Dürr­see­straß­ei­ne nach links in die Kas­par-Schulz-Stra­ße abbie­gen. Zur glei­chen Zeit befuhr der Fah­rer eines Ford Tran­sit aus Rich­tung Tho­ra­cker­stra­ße kom­mend die Hall­stad­ter Stra­ße stadt­aus­wärts und woll­te die Kreu­zung gera­de­aus über­que­ren. Im Kreu­zungs­be­reich kam es anschlie­ßend zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­ge, wobei ein geschätz­ter Gesamtsach­scha­den in Höhe von ca. 7000 Euro ent­stand. Die Kreu­zung ist mit Licht­zei­chen­an­la­ge gere­gelt. Zur Ampel­schal­tung sucht die Poli­zei Zeu­gen, wel­che gebe­ten wer­den, sich bei der Poli­zei, Tel. 0951/9129–210, zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

Dieb­stahl

HALL­STADT: In der Zeit vom 27.06. bis 29.06.2014 wur­de vom neu ein­ge­weih­ten Was­ser­spiel­platz in der Mühl­hof­stra­ße eine grö­ße­re Hän­ge­mat­te aus schwar­zem Nylon fach­ge­recht abge­baut und ent­wen­det. Die Stadt Hall­stadt hat Straf­an­zei­ge erstat­tet. Wer kann Hin­wei­se zum Dieb­stahl geben? Zeu­gen des Vor­falls wer­den gebe­ten, sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel. 0951/9129–310.