Dia­gno­se­ge­rä­te aus Auto­haus entwendet

Symbolbild Polizei

BISCHOFS­GRÜN, LKR. BAY­REUTH. Vier hoch­wer­ti­ge Dia­gno­se­ge­rä­te erbeu­te­ten bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher in der Nacht zum Don­ners­tag aus einem Auto­haus in Birns­ten­gel. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth sucht Hin­wei­se auf die Täter.

Die Unbe­kann­ten dran­gen zwi­schen Mitt­woch­abend, 18.15 Uhr, und Don­ners­tag­früh, 5 Uhr, mit Gewalt über ein Hal­len­tor in das Gebäu­de der Auto­werk­statt ein und erbeu­te­ten die Dia­gno­se­ge­rä­te mit Zube­hör im Wert von meh­re­ren tau­send Euro. Anschlie­ßend ver­schaff­ten sich die Ein­bre­cher auch zum Büro­trakt des Auto­hau­ses gewalt­sam Zutritt und durch­wühl­ten sämt­li­che Räu­me. Mit einer klei­ne­ren Men­ge Bar­geld sowie wei­te­rem Auto­zu­be­hör als Beu­te ergrif­fen sie schließ­lich die Flucht. Sie hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den von meh­re­ren hun­dert Euro. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Zum Abtrans­port ihres Die­bes­gu­tes dürf­ten die Ein­bre­cher min­des­tens einen Klein­trans­por­ter ver­wen­det haben.

Hin­wei­se auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen und / oder Fahr­zeu­ge nimmt die Kri­po Bay­reuth unter der Tele­fon­num­mer 0921/506–0 entgegen.