Land­kreis Bam­berg: Sper­rung der Kreis­stra­ßen BA 7 und BA 44

Der Land­kreis Bam­berg beab­sich­tigt den Aus­bau der frei­en Stre­cken auf der Kreis­stra­ße BA 7 zwi­schen der Land­kreis­gren­ze Kit­zin­gen und Klein­bir­kach, sowie auf der Kreis­stra­ße BA 44 zwi­schen Klein­bir­kach und Groß­bir­kach. Die Maß­nah­me umfasst einen Decken­bau bzw. eine Ober­bau­ver­stär­kung in Form einer Deck­trag­schicht auf drei benach­bar­ten Stre­cken­ab­schnit­ten einer Gesamt­län­ge von 2,5 km. Die Voll­sper­rung des öffent­li­chen Durch­gangs­ver­kehrs beginnt am 23. Juni 2014 und dau­ert ca. 3 Wochen.

Abschnitt 1 – Kreis­stra­ße BA 7: Land­kreis­gren­ze Kit­zin­gen (Ebers­brunn) – Kleinbirkach

Abschnitt 2 – Kreis­stra­ße BA 7: Klein­bir­kach – Land­kreis­gren­ze Kit­zin­gen (Füt­ter­see)

Abschnitt 3 – Kreis­stra­ße BA 44: Klein­bir­kach – Großbirkach

Die Umlei­tung für den öffent­li­chen Ver­kehr führt über Ebers­brunn – Grä­fen­neu­ses – Gei­sel­wind – Füt­ter­see – Groß­bir­kach und umgekehrt.

Der Anlie­ger­ver­kehr für Klein­bir­kach wird ört­lich ausgeschildert.

Um Ver­ständ­nis und Beach­tung wird gebeten.