Wochen­en­de für ver­wai­ste Eltern vom 4.–6. Juli 2014 – Teil­nah­me noch möglich

Der Ver­lust eines Kin­des – ganz gleich wie alt es war – ist für Eltern ein schlim­mer Schick­sals­schlag und bedeu­tet eine Lebens­kri­se in einer kaum zu über­blicken­den Viel­schich­tig­keit und Dra­ma­tik. Lang und beschwer­lich ist der Weg durch die Trau­er und das Fami­li­en­lie­ben gerät dabei leicht aus den Fugen. Im All­tag wird den Betrof­fe­nen meist nicht genü­gend Raum und Zeit für ihre Trau­er zuge­stan­den. Vie­le Mit­men­schen begeg­nen Trau­ern­den mit Unsi­cher­heit, man­geln­dem Ein­füh­lungs­ver­mö­gen, Distanz oder auch vor­schnel­len Ver­trö­stun­gen. In die­ser tie­fen Kri­se bie­ten wir unse­re Beglei­tung und Unter­stüt­zung an.

An dem Wochen­en­de wer­den wir Erfah­run­gen mit ande­ren Betrof­fe­nen aus­tau­schen, Erin­ne­run­gen auf­ar­bei­ten, aber auch gegen­sei­tig Ermu­ti­gung geben und Selbst­hei­lungs­kräf­te för­dern. Dies geschieht im Gespräch, durch reli­giö­se und krea­ti­ve Anre­gun­gen sowie ver­schie­de­ne Metho­den der Gruppenarbeit.

  • Lei­tung: Irm­gard Pees, Alfons Staudt
  • Ver­an­stal­tungs­ort: Mon­ta­nah­aus Bamberg
  • Teil­neh­mer­ge­bühr: 90,- Euro (incl. Ü/V)

Kon­takt und Anmeldung

Erz­bi­schöf­li­ches Ordi­na­ri­at Bamberg
Haupt­ab­tei­lung Seel­sor­ge – Erwachsenenpastoral
Fach­be­reich Ehe und Familie
Jakobsplatz 9
96049 Bamberg
Tel. 0951 502‑2105; Fax 0951 502‑2109
E‑Mail: familie@​erzbistum-​bamberg.​de
Home: www​.trau​er​be​glei​tung​.erz​bis​tum​-bam​berg​.de
Home: www​.fami​lie​.erz​bis​tum​-bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar