Der Ver­ein Ober­hes­sen war zu Gast in der Wirt­schafts­re­gi­on Bamberg-Forchheim

Aus­tausch der Regio­nen am 30. Mai 2014

Vertreter des Vereins Oberhessen mit den Organisatoren des Austausches bei der Schleuse 94. Bildquelle: Regionalmanage-ment Wirtschaftsregion Bamberg-Forchheim GmbH

Ver­tre­ter des Ver­eins Ober­hes­sen mit den Orga­ni­sa­to­ren des Aus­tau­sches bei der Schleu­se 94. Bild­quel­le: Regio­nal­ma­na­ge-ment Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim GmbH

Die Regio­nal­ma­nage­ment der Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim GmbH (WiR) orga­ni­sier­te gemein­sam mit der Loka­len Akti­ons­grup­pe Bam­berg e. V. (LAG) einen „Aus­tausch der Regio­nen“. Zu Gast war am 30. Mai 2014 der Ver­ein Ober­hes­sen. Ziel des Zusam­men­kom­mens war es, den Besu­chern ver­schie­de­ne Pro­jek­te aus der Regi­on Bam­berg-Forch­heim näher vor­zu­stel­len, sowie von den Erfah­run­gen und Erfol­gen ver­schie­de­ner Maß­nah­men zu pro­fi­tie­ren. Im Gegen­zug berich­te­te die Gast­grup­pe über ihre rea­li­sier­te För­der­pro­jek­te sowie wert­vol­le Erkennt­nis­se aus dem LEA­DER-Pro­gramm der Regi­on Oberhessen.

Der Auf­takt fand im Geburts­haus Levi Strauss Muse­um in But­ten­heim statt. Nach der Eröff­nung der Ver­an­stal­tung durch den Bür­ger­mei­ster Micha­el Kar­mann, Markt But­ten­heim, begrüß­te der Land­rat Johann Kalb die Gäste aus Ober­hes­sen und stell­te den Wirt­schafts­raum Bam­berg-Forch­heim näher vor. „Unse­re Regi­on ist gut auf­ge­stellt, der Wirt­schafts­raum Bam­berg-Forch­heim bie­tet Stand­ort­fak­to­ren, die Unter­neh­men und Arbeit­neh­mer glei­cher­ma­ßen anzie­hen“, beton­te Kalb. „Eine zen­tra­le Lage, gute Ver­kehrs­an­bin­dung, eine breit­ge­fä­cher­te Bil­dungs­land­schaft und ein äußerst attrak­ti­ves Kul­tur- und Frei­zeit­an­ge­bot, gehö­ren zu den größ­ten Stär­ken unse­rer Regi­on“, so der Landrat.

Neben einem Ein­blick in die ver­schie­de­nen Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren und Arbeits­schwer­punk­te, stan­den vor allem aktu­el­le Pro­jek­te des Regio­nal­ma­nage­ments und der LAG Regi­on Bam­berg im Vor­der­grund. Mar­ga­ri­ta Volk-Lovri­no­vic, Regio­nal­ma­na­ge­rin bei der Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim GmbH, infor­mier­te über ein Qua­li­fi­zie­rungs­pro­jekt für die orts­an­säs­si­ge Gastro­no­mie- und Tou­ris­mus­bran­che, wel­ches in Zusam­men­ar­beit mit den orts­an­säs­si­gen Volks­hoch­schu­len 2013/2014 erst­ma­lig in der Regi­on ange­bo­ten wur­de. Anschlie­ßend stell­te Mari­on Hart­mann, Mana­ge­rin der LAG Regi­on Bam­berg e. V., das LEA­DER-Pro­jekt „Auen­weg am Ober­main“ näher vor. Bei der Besich­ti­gung der Schleu­se 94 zwi­schen Forch­heim und Neu­ses konn­te sich die Dele­ga­ti­on aus Ober­hes­sen einen Ein­druck von der ein­zi­gen begeh­ba­ren Schleu­se – der ehe­mals 100 Schleu­sen – des alten Lud­wig-Donau-Main-Kanals von Kehl­heim an der Donau bis Bam­berg am Main ver­schaf­fen. Eine Füh­rung durch das Wall­fahrts­mu­se­um in Göß­wein­stein run­de­te das abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm ab.

Der Ver­ein Ober­hes­sen ist in sei­ner Hei­mat­re­gi­on im nörd­li­chen Rhein-Main-Gebiet sowohl im Bereich Wirt­schafts­för­de­rung als auch als LAG, also Lea­der-Ver­ga­be-Orga­ni­sa­ti­on, aktiv. Ein­mal im Jahr unter­nimmt der Ver­ein eine Exkur­si­on und infor­miert sich dabei über Ent­wick­lun­gen und aktu­el­le Trends in ande­ren Regio­nen. „Wir sind beein­druckt, wie struk­tu­riert bei ihnen die Lea­der­pro­gram­me umge­setzt wer­den. Beson­ders inter­es­sant ist es für uns, dass Wert auf regio­nal­be­zo­ge­ne Pro­jek­te gelegt wird, die nicht nur punk­tu­ell wir­ken, son­dern der gesam­ten Regi­on Vor­tei­le brin­gen“, erklär­te Rolf Hart­mann, Vor­sit­zen­der des För­der­krei­ses Oberhessen.

Mit vie­len posi­ti­ven Ein­drücken und wert­vol­len Anre­gun­gen für die Arbeit der LAG-Grup­pe Ober­hes­sen ver­ab­schie­de­ten sich die Gäste und wer­den die Regi­on Bam­berg-Forch­heim künf­tig wie­der auf die Liste ihrer Rei­se­zie­le setzen.

Schreibe einen Kommentar