Bro­se Bas­kets: Farm­team Bau­nach tritt in der Pro A an

Das Bro­se Bas­kets-Farm­team aus Bau­nach tritt in der kom­men­den Sai­son in der zwei­ten Bas­ket­ball­bun­des­li­ga ProA an

Nach­dem sich Bike-Café Mes­sing­schla­ger Bau­nach durch die Vize­mei­ster­schaft in der ProB die sport­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on für die nächst­hö­he­re Spiel­klas­se gesi­chert hat­te, wur­de nun vom Geschäfts­füh­rer der „Jun­gen Liga“, Dani­el Mül­ler, bestä­tigt, dass der Ver­ein auch alle auf­schie­ben­den Bedin­gun­gen, die bei Ertei­lung der ProA-Lizenz gestellt wur­den, erfüllt hat.

Auch in der Sai­son 2014/15 wird dabei die Ent­wick­lung jun­ger Bas­ket­ball­ta­len­te im Rah­men des Nach­wuchs­kon­zepts der Bro­se Bas­kets im Mit­tel­punkt ste­hen: „Mit dem ProA-Team schaf­fen wir für unse­ren Nach­wuchs noch bes­se­re Ent­wick­lungs­be­din­gun­gen – der Sprung ins Bun­des­li­ga­team wird dadurch noch klei­ner. Wir freu­en uns sehr, dass gelun­gen ist, das „Pro­jekt Auf­stieg“ zu rea­li­sie­ren“, sind sich Bro­se Bas­kets-Sport­di­rek­tor Wolf­gang Heyder und Jochen Hirm­ke, Abtei­lungs­lei­ter Bas­ket­ball in Bau­nach, einig.

Schreibe einen Kommentar