Jens Gold­ham­mer aus Scheß­litz vermisst

Symbolbild Polizei

SCHEß­LITZ, LKR. BAM­BERG. Seit Frei­tag wird der 48-jäh­ri­ge Jens Gold­ham­mer aus Scheß­litz ver­misst. Die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land bit­tet um Mit­hil­fe bei der Suche nach dem Mann.

Herr Gold­ham­mer ver­ließ am Frei­tag­vor­mit­tag mit unbe­kann­tem Ziel sei­ne Woh­nung in Scheß­litz und ist seit­dem spur­los ver­schwun­den. Der 48-Jäh­ri­ge ist auf Medi­ka­men­te ange­wie­sen. Inten­si­ve Such­maß­nah­men mit meh­re­ren Poli­zei­strei­fen, Dienst­hun­den und einem Poli­zei­hub­schrau­ber blie­ben bis­lang ergebnislos.

Herr Gold­ham­mer ist 165 Zen­ti­me­ter groß und schlank mit leich­tem Bauch­an­satz. Er trägt einen Ober­lip­pen­bart und hat sei­ne schul­ter­lan­gen braun-grau­en Haa­re zu einem Pfer­de­schwanz gebun­den. Beklei­det ist der Ver­miss­te mit einer grün­li­chen Jeans­ho­se, tür­kis­far­be­nen Turn­schu­hen, einer blau­en Trai­nings­jacke und einem Baseballcap.

Hin­wei­se zum Ver­bleib des Herrn Gold­ham­mer erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129–310.

Ein Foto des Ver­miss­ten fin­den Sie auf der Inter­net­prä­senz der Ober­frän­ki­schen Poli­zei unter:

http://​www​.poli​zei​.bay​ern​.de/​o​b​e​r​f​r​a​n​k​e​n​/​n​e​w​s​/​p​r​e​s​s​e​/​a​k​t​u​e​l​l​/​i​n​d​e​x​.​h​t​m​l​/​2​0​0​816

Schreibe einen Kommentar