Erstes Nach-Wahltreffen der SPD-Bürgergemeinschaft von Kirchehrenbach

Erstes Nach-Wahltreffen der SPD-Bürgergemeinschaft von Kirchehrenbach

Erstes Nach-Wahltreffen der SPD-Bürgergemeinschaft von Kirchehrenbach

Die SPD-Bürgergemeinschaft nimmt ihren Wählerauftrag ernst. Beim 1. Treffen nach der Kommunalwahl legte die SPD-Bürgergemeinschaft die Regularien für die Umsetzung des Wählerauftrages fest, d.h. keine Parteipolitik, vielmehr stehe die Sachpolitik im Vordergrund. Dazu eine sparsame und wirtschaftliche Haushaltsführung und keine Genehmigung von Anträgen ohne Nachweis zur Finanzierung.

„Ist auch ganz in meinem Sinne“, dankte Bürgermeisterin Anja Gebhardt den 24 anwesenden Bürgerinnen und Bürgern. Alle Arbeitskreise der SPD Bürgergemeinschaft werden weiter geführt und sind parteienneutral. Wer sich für das Wohl Kirchehrenbacher Mitbürger engagieren möchte, kann sich daher jederzeit in einem der drei Arbeitsgemeinschaften einbringen. Öffentliche Sitzungstermine werden jeweils über das amtliche Mitteitungsblatt bekannt gegeben.

Der AG Verkehr-Wirtschaft-Wald-Walberla-Tourismus-Dorfentwicklung wird von Max Fuchs, der AG Energie – Umwelt von Detlef Kräck und der
AG Soziales-Kultur-Sport-Vereine-Kindergarten-Schule-Jugendliche-Senioren wird von Gisela Kräck und Oliver Hieber geleitet.