Aus­stel­lung „Lern­schwär­men. Heu­te schon gelernt?“ in Bayreuth

Symbolbild Bildung

Die Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth zeigt in Koope­ra­ti­on mit dem Fin­ni­schen Kul­tur­in­sti­tut Ber­lin vom 3. bis 28. Juni die Aus­stel­lung „Lern­schwär­men. Heu­te schon gelernt?“ in der Gale­rie des RW21.

Freu­de am Ler­nen, lebens­lan­ges Ler­nen, neue Lern­um­ge­bun­gen und ‑model­le sowie die Schu­le der Zukunft bil­den die The­men die­ser Aus­stel­lung. Das fin­ni­sche Bil­dungs­sy­stem ist bekannt für sei­nen PISA-Erfolg und weckt schon seit län­ge­rem gro­ßes Inter­es­se. „Lern­schwär­men“ will jedoch dar­über hin­aus Anre­gun­gen geben: Wel­che For­men soll­te die Schu­le zukünf­tig haben, nach dem PISA-Hype? Wel­che Model­le wer­den ent­wickelt oder schon benutzt? Wie kann die Wert­schät­zung der Bedeu­tung des lebens­lan­gen Ler­nens gestei­gert wer­den und wel­che Erfah­run­gen wur­den in Finn­land schon gesam­melt? Dort ist die Ent­wick­lung der Lern­um­ge­bun­gen und ‑model­le ein wich­ti­ger Teil des Bil­dungs­dia­logs gewor­den. Die The­men sind aktu­ell, denn in einer tech­no­lo­gie­ori­en­tier­ten Welt befin­det sich die Bil­dung mit­ten im Umbruch.

Vor­ge­stellt wer­den unter ande­rem Lern- und Lehr­ma­te­ria­li­en aus Finn­land, MoViE oder Mobi­le Video Expe­ri­ence – ein Werk­zeug zum Inte­grie­ren von Vide­os in den Unter­richt −, das Lern-Festi­val KOU­LU­SCHOOL aus Hel­sin­ki sowie Per­spek­ti­ven deut­scher und fin­ni­scher Per­sön­lich­kei­ten, die zu ihrer Visi­on des Ler­nens befragt wur­den, zum Bei­spiel Jen­ni­fer Zietz, Kapi­tä­nin des 1. FFC Tur­bi­ne Pots­dam. Für die Por­träts zeich­net der für den Foto­fin­lan­dia-Preis 2014 nomi­nier­te Foto­graf Mar­kus Hent­to­nen verantwortlich.

Mit­ma­chen ist angesagt

Die Stadt­bi­blio­thek möch­te die Visio­nen der Bay­reu­ther zum zukünf­ti­gen Ler­nen in die neue Wan­der­aus­stel­lung inte­grie­ren. Was möch­ten sie gern ler­nen? Inter­es­sier­te wer­den gebe­ten, ihre Visio­nen mit einem Video zu erzäh­len, das dann auf Vimeo hoch­ge­la­den wer­den kann. Die Bay­reu­ther haben so die Mög­lich­keit, die inter­ak­ti­ve Aus­stel­lung mit­zu­ge­stal­ten! Die erste Video­ver­si­on war schon bei der Prä­sen­ta­ti­on der Aus­stel­lung im Finn­land-Insti­tut Anfang 2014 zu sehen, für die näch­sten Sta­tio­nen der Wan­der­aus­stel­lung wer­den noch wei­te­re Vide­os ergänzt. Infor­ma­tio­nen zum Lern­schwär­men-Pro­jekt ins­ge­samt erteilt Emma Aulan­ko, Kul­tur­re­fe­ren­tin, E‑Mail: emma.​aulanko@​finstitut.​de.

Schreibe einen Kommentar