Bürgerinitiative für eine Südumgehung von Forchheim (ForUmB470): Umgehungsstraße für Sicherheit und Lebensqualität

Bürgerinitiative setzt sich für Forchheim, Gosberg und Reuth ein – Pressemitteilung der ForUmB470

Die “Bürgerinitiative für eine Südumgehung von Forchheim, der B470”, kurz ForUmB470 wurde im Januar 1991 gegründet. Seit April 2014 hat die BI wieder intensiv Ihre Arbeit aufgenommen und sich neu formiert. Unter Beteiligung früherer Aktive wurden die Sprecher Martin Knorr und Johannes Heinlein als neue Spitze der Bürgerinitiative gewählt.

Das Ziel ist klar. Eine umweltschonende Umgehungsstraße der B470, durch die Forchheim, Gosberg, Reuth und aufgrund des zunehmenden Ausweichverkehrs auch Kirchehrenbach und Weilersbach entlastetund ein Mindestmaß an Lebensqualität und Sicherheit in den Wohngebieten erreicht wird.

Durch ein stetiges Engagement vor allem in den 90er Jahren konnte unter anderem eine Petition mit über 3.300 Unterschriften an das Bayrische Staatsministerium in München übergeben und die Realisierung des Teilabschnittes West angeschoben werden.

Im Jahr 2007 wurde mit dem Spatenstich des West- Teils der Südumgehung das erste Etappenziel erreicht. Gleichzeitig wurde der Teilabschnitt Ost von der Regierung in den weiteren Bedarf mit Planungsrecht gestellt.

Bei der Eröffnung der „Westspange“ im Dezember 2011 versprachen Staatsminister Dr. Joachim Hermann und auch der damalige Staatssekretär Andreas Scheuer in Ihrer Rede, den Bau des Ostteils der Umgehungsstraße schnell voran zu treiben. Für diese Trassenführung besteht ein besonderer naturschutzfachlicher Planungsauftrag. Dieser liegt unseren Unterstützern besonders am Herzen.

Deswegen setzen wir uns nicht nur für eine Umgehung, sondern auch für eine Natur- und Umweltgerechte Planung schon jetzt ein.

Damit aus der Planung Realität werden kann, verfolgt die Bürgerinitiative das Ziel, den Bau der Umgehung in den vordringlichen Bedarf PLUS des Bundesverkehrswegeplans aufzunehmen.

Die Chancen dafür stehen Gut.

Forchheim hat eine halb fertige Umgehung.

Die Verkehrszahlen durch die Stadt auf der B470 sind mehr als doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt – unzählige regelmäßige Staus sind die Folge. Dies führt dazu, dass sich die Verkehrsteilnehmer Ausweichrouten suchen, um dem täglichen Stau zu entkommen.

Durch Gosberg fahren auf der Staatsstraße dreimal so viele Fahrzeuge als im Bundesschnitt! Die Ortsdurchfahrt Weilersbach in Richtung Rettern/Bammersdorf ist inzwischen eine beliebte Ausweichroute für den Weg an die Autobahnanschlussstelle Forchheim Nord geworden. Durch die besondere Situation des Tourismusverkehrs in Richtung Fränkische Schweiz sind die Verkehrszahlen über die Werktage hinaus vor allem an Wochenenden besonders hoch.

Gleichzeitig kämpfen die Orte in der Fränkischen Schweiz gegen den Demografischen Wandel: Wer auf dem Weg zur Arbeit allein durch Forchheim für 7 Kilometer fast eine halbe Stunde einplanen muss, um sich im Stau über 16 Ampeln und zahlreichen Kreuzungen zu kämpfen, überlegt sich mittelfristig von seinem geliebten Dorf in die Stadt zu ziehen.

Auch für Gewerbetreibende und mittelständische Unternehmen auf dem Land oder auch in Ebermannstadt ist die fehlende Anbindung langfristig ein K.O.- Kriterium.

Die Sicherheit auf Schul- und Radwegen in Wohngebieten ist seit langem nicht mehr gewährleistet. Dies beschäftigt auch Familien die nicht unmittelbar an der Straße wohnen.

Die Lebensqualität ist auf ein unerträgliches Maß gesunken. Die Lärm und Feinstaubbelastung ist eine dauerhafte Beeinträchtigung für die Gesundheit der Anwohner.

Der Landkreis braucht eine sinnvoll geplante Umgehungsstraße von Forchheim – und zwar möglichst schnell. Die Mitglieder und Unterstützer Bürgerinitiative aus Forchheim, Gosberg, Reuth und weiteren Gemeinden werden sich für die verträgliche Verwirklichung des Ostabschnitts der Südumgehung einsetzen.

Die Bürgerinitiative ist per Mail unter info@forumb470.de zu erreichen und freut sich über weitere zahlreiche Unterstützer.

Martin Knorr, Johannes Heinlein
Sprecher der Bürgerinitiative für eine Südumgehung von Forchheim, der B470; Gegr. 1991
ForUmB470
Info@forumb470.de
www.forumb470.de