BIWO-Unter­schrif­ten­ak­ti­on Sams­tag, 24.5. in Forchheim

Die Bür­ger­in­tia­ti­ve pro Wie­sent­tal ohne Ost­span­ge (BIWO) sam­melt am Sams­tag, 24.5. von 9 Uhr bis 16 Uhr Unter­schrif­ten in der Fuß­gän­ger­zo­ne, Haupt­stra­ße, für den Peti­ti­ons­an­trag an den Deut­schen Bun­des­tag: „Der Deut­sche Bun­des­tag möge beschlie­ßen, dass das Pro­jekt B 470–03 FO B 470 O‑OU Forch­heim 02 KK Neu­bau nicht in den Bun­des­ver­kehrs­we­ge­plan (BVWP) 2015 auf­ge­nom­men wird.“ Damit will BIWO Vor­sit­zen­der Hein­rich Kat­ten­beck errei­chen, dass der Schwer­last­ver­kehr kei­nen Anreiz erhält als Maut­flüch­ti­ger von der A3 zur A9 und umge­kehrt ange­lockt zu wer­den. Wie das Foto zeigt ist es der Schwer­last­ver­kehr der bei Tag-und Nacht­nut­zung durch die Frän­ki­sche Schweiz für die Men­schen, Tie­re, Pflan­zen und Land­schaft zur Nut­zung der B 470 immensen Scha­den, Lärm und Abga­se mit sich bringt. Edwin May­er hat den Bescheid der Stadt Forch­heim für die Erlaub­nis zur Unter­schrif­ten­samm­lung bereits in Händen.

Schreibe einen Kommentar