Bezirks­rat Franz Stumpf zum Vor­sit­zen­den des Fach­aus­schus­ses für Psy­chat­rie und Neu­ro­lo­gie gewählt

Der Baye­ri­sche Bezirks­tag ist einer von vier baye­ri­schen Kom­mu­na­len Spit­zen­ver­bän­den – neben dem Baye­ri­schen Gemein­de­tag, dem Baye­ri­schen Städ­te­tag und dem Baye­ri­schen Land­kreis­tag. Seit dem 1. Janu­ar 1990 hat der Ver­band den Sta­tus einer Kör­per­schaft des öffent­li­chen Rechts. Franz Stumpf wur­de am Frei­tag, den 16. Mai, zum Vor­sit­zen­den des Fach­aus­schus­ses für Psych­ia­trie und Neu­ro­lo­gie gewählt. Franz Stumpf sieht sei­ne Haupt­auf­ga­be in der Wahr­neh­mung der Inter­es­sen der Bezirks­kran­ken­häu­ser bei der Ein­füh­rung der neu­en Ent­gelt­sy­ste­me (PEPP – pau­scha­lie­ren­des Ent­gelt­sy­stem für Psych­ia­trie und Psychosomatik).

Schreibe einen Kommentar