Bam­berg: Umbau der Kreu­zung Münch­ner Ring / Forch­hei­mer Stra­ße geht in die näch­ste Bauphase

Am Frei­tag, den 23.05.2014 wer­den die Bau­ar­bei­ten für die Sanie­rung des Münch­ner Rin­ges zwi­schen der Forch­hei­mer Stra­ße und dem Ber­li­ner Ring abge­schlos­sen, so dass ab dem 24.05.2014 wie­der 2 Fahr­strei­fen je Fahrt­rich­tung zur Ver­fü­gung stehen.

Im Anschluss dar­an setzt das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg die Bau­ar­bei­ten im Bereich der Kreu­zung mit der Forch­hei­mer Stra­ße fort. Zunächst wer­den nörd­lich des Münch­ner Rings die Gas- und Was­ser­lei­tun­gen der Stadt­wer­ke Bam­berg erneu­ert und der nord­west­li­che Teil der Ein­mün­dung der Forch­hei­mer Stra­ße in den Münch­ner Ring umge­baut. Hier­zu wird die Forch­hei­mer Stra­ße ab dem Münch­ner Ring stadt­ein­wärts für den Ver­kehr gesperrt. Für die stadt­ein­wärts fah­ren­den Ver­kehrs­teil­neh­mer besteht die Mög­lich­keit über den Rhein-Main-Donau-Damm bzw. über die Roten­stein­stra­ße auszuweichen.

Nach Abschluss die­ser Arbei­ten beginnt das Staat­li­che Bau­amt am 30.05.2014 mit der Erneue­rung der nörd­li­chen Fahr­bahn des Münch­ner Rin­ges. Hier­zu wird die Forch­hei­mer Stra­ße zwi­schen dem Kuni­gun­den­damm und dem Münch­ner Ring voll­stän­dig für den Ver­kehr gesperrt. Die Umlei­tung erfolgt über die Roten­stein­stra­ße und ist ent­spre­chend aus­ge­schil­dert. Die Sper­rung wird vor­aus­sicht­lich bis zum 23.06.2014 andauern.

Schreibe einen Kommentar