"Mozart im Morgenland" – Sonderkonzert Schloß Wernsdorf

Ensemble FisFüz

Ensemble FisFüz

Ensemble FisFüz gibt CD-Release-Konzert – Musikalische Premiere am Sonntag 25.05.2014, 17 Uhr

Mozarts “Entführung aus dem Serail” in ungewohnt neuem Gewand, verwoben mit türkischer Musik aus osmanischer Zeit: So könnte man vielleicht das neue Programm des umjubelten Trios beschreiben, das sie bereits erfolgreich auf wichtigen Bühnen aufführten, u.a. 2011 beim Mozartfest in Würzburg oder in symphonischer Besetzung im renommierten Festspielhaus St. Pölten. Bei uns werden sie ihre neue CD „Mozart im Morgenland“ vorstellen – seien Sie gespannt, was das preisgekrönte Ensemble alles im Gepäck hat …

  • Annette Maye – Klarinetten
  • Gürkan Balkan – Ud, Gitarre, Gesang
  • Murat Coşkun – Rahmentrommeln, Perkussion

„Mozart a la Turca“

Mozart lebte in einer Zeit des Übergangs, in einer Zeit, in der das Feindbild des bösen Türken dem Bild der großen Kulturwelt „Orient“ wich. Mit dem Projekt „MOZART a la TURCA“ widmet sich das Ensemble FisFüz dem Thema „Mozart und die Osmanenmusik“. Motive aus Mozarts Kompositionen werden dabei zitiert, verändert, darüber improvisiert. Auf der anderen Seite ertönen Motive aus der klassischen osmanischen Musik, die manchmal auch an Zitate von Mozarts Märschen erinnern, in denen er das Getrappel der angreifenden Janitscharen und den friedlichen Tanz der Haremsdamen auf eigene musikalische Weise umsetzte. Das Oriental Jazz Ensemble FisFüz ist seit Jahren bekannt dafür, dass sie die Musik aus dem Orient und des Abendlandes auf hohem Niveau zusammen bringen können.

„FisFuez“

Manchmal liegt die Sensation im Umgang mit der Tradition. So auch bei FisFüz, dem deutsch-türkischen Ensemble, das sich nicht auf die Begegnung zweier Nationen und Kulturen beschränkt, sondern den ganzen Mittelmeerraum und ca. 3000 Jahre Kulturgeschichte als seinen musikalischen Fundus betrachtet. Spanisches, Italienisches, Türkisches, Nahöstliches und Nordafrikanisches fließt da mit Jazz zusammen, Uraltes, Mittelaltes und ganz Neues. Weitere Informationen unter: www.fisfuez.de.

Informationen und Konzertkarten erhalten Sie unter: 0951-54900, oder 0951-9808220, www.capella-antiqua.de