Demenz: Fort­bil­dungs­an­ge­bot für Ein­zel­han­del, Gastro­no­mie, Dienstleister

“Men­schen mit Demenz sind bei uns willkommen!”

In Deutsch­land leben der­zeit mehr als 1,4 Mil­lio­nen Demenz­kran­ke. Mit jähr­lich fast 300.000 Neu­erkran­kun­gen wird sich die Zahl der Betrof­fe­nen bis 2050 vor­aus­sicht­lich auf etwa 3 Mil­lio­nen erhö­hen, sofern kein Durch­bruch in Prä­ven­ti­on und The­ra­pie gelingt (Deut­sche Alz­hei­mer Gesellschaft).

Ein­zel­händ­ler, Gastro­no­men und son­sti­ge Dienst­lei­ster haben regel­mä­ßig Kon­takt mit älte­ren Men­schen. Was aber tun, wenn Kun­den zu ver­ein­bar­ten Ter­mi­nen nicht erschei­nen, ver­wirrt oder teil­nahms­los wir­ken oder son­sti­gen Hil­fe­be­darf erken­nen lassen?

Um hier Sicher­heit zu geben, bie­tet die Demenz­in­itia­ti­ve für Stadt und Land­kreis Bam­berg eine pra­xis­ori­en­tier­te Demenz­schu­lung an. Die Teil­neh­mer erhal­ten Infor­ma­tio­nen zur Erkran­kung, wich­ti­gen Adres­sen und Ansprech­part­nern in der Regi­on und üben an Pra­xis­bei­spie­len einen pro­fes­sio­nel­len und sen­si­blen Umgang mit Demenz ein. Die Schu­lung wird durch den Baye­ri­schen Lan­des­ver­band der Alz­hei­mer Gesell­schaft e. V. durchgeführt.

Ziel­grup­pe der Schu­lung sind Mit­ar­bei­ter in Lei­tungs­funk­ti­on (Filial‑, Gruppen‑, Team­lei­tung) aus Ein­zel­han­del, Gastro­no­mie und Dienst­lei­stungs­ge­wer­be (Ban­ken, Metz­ge­rei­en, Bäcke­rei­en, Bekleidungs‑, Lebens­mit­tel­ge­schäf­te, Fri­seu­re, Fuß­pfle­ge, Sani­täts­dien­ste etc.).

Mit dem Zer­ti­fi­kat „Geschul­ter Part­ner der Demenz­in­itia­ti­ve“ kann das Unter­neh­men sein Enga­ge­ment sicht­bar machen. Das Unter­neh­men setzt damit ein sicht­ba­res Zei­chen für fort­schritt­li­che Per­so­nal­po­li­tik und Kun­den­ori­en­tie­rung und lei­stet gleich­zei­tig einen Bei­trag, dass gera­de Früh­be­trof­fe­ne zur gesell­schaft­li­chen Teil­ha­be ermu­tigt werden.

Schu­lungs­ter­min:

  • Mon­tag, 15. Sep­tem­ber 2014
  • 14:00–18:00 Uhr (plus ggf. wei­te­rer Termin)
  • Kon­fe­renz­raum, Schloss Gey­ers­wörth, Gey­ers­wörth­stra­ße 3, Bamberg.

Die Ver­an­stal­tung ist kostenlos.

Anmel­dung bis 15. August unter 0951/87–1514.

Über 180 Per­so­nen aus Rat­häu­sern, Biblio­the­ken, Bür­ger­bü­ros Nachbarschaftshilfen

Schreibe einen Kommentar