MdEP Moni­ka Hohl­mei­er zu Gast in Hallerndorf

Besich­ti­gung bei C. Kreul

Monika Hohlmeier lässt sich von Seniorchefin Gertraud Hawranek (l) und Betriebsleiter Ludwig Knorr (r) den Produktionsprozess zeigen

Moni­ka Hohl­mei­er lässt sich von Seni­or­che­fin Ger­traud Hawr­anek (l) und Betriebs­lei­ter Lud­wig Knorr ® den Pro­duk­ti­ons­pro­zess zeigen

Moni­ka Hohl­mei­er trug sich bei ihrem Besuch in Hal­lern­dorf ins Gol­de­ne Buch der Gemein­de ein. Bür­ger­mei­ster Tor­sten Gun­sel­mann war beson­ders stolz, er fei­er­te genau an die­sem Tag sei­nen Geburts­tag: „Wer kann schon von sich behaup­ten, dass zum 35. extra eine Euro­pa­ab­ge­ord­ne­te kommt“, scherz­te er. Auf dem Pro­gramm stand unter ande­rem auch eine Betriebs­be­sich­ti­gung der Künst­ler­far­ben­fa­brik C. Kreul im Indu­strie­ge­biet. Seni­or­che­fin Ger­traud Hawr­anek und Betriebs­lei­ter Lud­wig Knorr stell­ten der Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ten das Fami­li­en­un­ter­neh­men mit 130 Mit­ar­bei­tern vor. C. Kreul ist die älte­ste deut­sche Künst­ler­far­ben­fa­brik, es wird nach wie vor aus­schließ­lich in Deutsch­land pro­du­ziert. Bei einem Rund­gang durch die Pro­duk­ti­ons­hal­len ließ sich Hohl­mei­er über den auf­wen­di­gen Pro­duk­ti­ons­pro­zess und die hohen Stan­dards informieren.

Schreibe einen Kommentar