Bay­reuth: Info­stand zum The­ma Radverkehrsplanung

Beim Akti­ons­tag „Bay­reuth bewegt sich“ infor­miert die Stadt über den Ent­wurf für ein neu­es Radverkehrskonzept

Beim Akti­ons­tag „Bay­reuth bewegt sich“ am kom­men­den Sams­tag, 17. Mai, in der Bay­reu­ther Innen­stadt kön­nen sich Inter­es­sier­te an einem Info­stand der Stadt Bay­reuth über aktu­el­le Rad­ver­kehrs­pla­nun­gen infor­mie­ren. Mit­ar­bei­ter des Stadt­pla­nungs­am­tes ste­hen für Erläu­te­run­gen zu Inhal­ten, Umset­zungs­stra­te­gien und Emp­feh­lun­gen des aktu­el­len Ent­wur­fes zum Rad­ver­kehrs­kon­zept der Stadt Bay­reuth zur Ver­fü­gung. Fra­gen und Anre­gun­gen kön­nen so direkt und per­sön­lich bespro­chen werden.

Ein wesent­li­ches Ziel des im Ent­wurf vor­lie­gen­den Rad­ver­kehrs­kon­zep­tes ist es, ein geeig­ne­tes Haupt- und Neben­rou­ten­netz zu ent­wickeln, aus­zu­bau­en und auch ent­spre­chend zu beschil­dern. Letzt­lich soll hier­durch der Rad­ver­kehr auf die­sen bes­ser aus­ge­bau­ten und geeig­ne­ten Rou­ten gebün­delt wer­den. Hin­wei­se und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge zum vor­lie­gen­den Kon­zept – ins­be­son­de­re zu den Infra­struk­tur­maß­nah­men – wer­den als Anre­gung in die wei­te­re Pla­nung des Haupt- und Neben­rou­ten­kon­zep­tes aufgenommen.

Außer­dem kön­nen sich inter­es­sier­te Besu­che­rin­nen und Besu­cher am Info­stand auch über aktu­el­le Rad­ver­kehrsthe­men und die Arbeit der „Arbeits­ge­mein­schaft fahr­rad­freund­li­cher Kom­mu­nen in Bay­ern e. V.“ (AGFK-Bay­ern) infor­mie­ren, deren Mit­glied die Stadt Bay­reuth ist.

Die Akti­on „Stadt­ra­deln“ bie­tet sich an, um das Bay­reu­ther Rad­ver­kehrs­netz auf Herz und Nie­ren zu prü­fen sowie eige­ne Ein­drücke und Erfah­run­gen zum vor­ge­schla­ge­nen Haupt­rou­ten­netz zu sam­meln. Als zusätz­li­che Mög­lich­keit für Teil­neh­mer der Akti­on „Stadt­ra­deln“ besteht die Mög­lich­keit, über die neu inte­grier­te Platt­form des „Stadt­ra­deln-RADars“ Män­gel und Anre­gun­gen wäh­rend des Akti­ons­zeit­raums „live“ mitzuteilen.

Dar­über hin­aus kann über die zen­tra­le E‑Mail-Adres­se radverkehr@stadt.bayreuth jeder­zeit mit Blick auf rad­ver­kehrs­re­le­van­te The­men Kon­takt mit der Stadt­ver­wal­tung auf­ge­nom­men wer­den. Auf der Home­page der Stadt Bay­reuth www​.bay​reuth​.de kön­nen sich Inter­es­sier­te eben­falls umfas­send über das Rad­ver­kehrs­kon­zept infor­mie­ren. Dar­über hin­aus wird zu den aktu­el­len The­men „Rad­we­ge­be­nut­zungs­pflicht“ und Rad­ver­kehrs­füh­run­gen, wie bei­spiel­wei­se Schutz­strei­fen, ein Infor­ma­ti­ons­blatt bereitgestellt.

Wei­te­re Infos zum Stadt­ra­deln und dem „Stadt­ra­deln-RADar“ gibt’s im Inter­net unter www​.stadt​ra​deln​.de.

Schreibe einen Kommentar