Pro­gramm­ki­no im Bay­reu­ther RW21

In Zusam­men­ar­beit mit dem Bay­reu­ther Film­ver­ein „Die Lein­wand e. V.“ sind jeweils am zwei­ten Diens­tag­abend im Monat in der Stadt­bi­blio­thek hand­ver­le­se­ne Fil­me zu sehen, die es eher sel­ten im „gro­ßen“ Kino gibt. Mit dabei sind Per­len der Film­kunst, Fil­me aus fer­nen Län­dern, Auf­wüh­len­des, Mit­rei­ßen­des, auch aus­ge­wähl­te Doku­men­tar- oder Musik­fil­me – immer sehens­wert und anregend.

Die Fil­me sind meist kurz zuvor auf DVD oder Blu-Ray ver­öf­fent­licht und kön­nen anschlie­ßend in der Stadt­bi­blio­thek ent­lie­hen wer­den. Das Lizenz­recht erlaubt die Nen­nung der Film­ti­tel nur inner­halb des Hau­ses, daher wer­den die Titel aus­schließ­lich im RW21 veröffentlicht.

Da der geplan­te Film für den näch­sten Film­abend am 13. Mai (um 19.30 Uhr in der Black Box) lei­der nicht zum ange­kün­dig­ten Ter­min ver­öf­fent­licht wird, ist statt­des­sen ein Film über die chi­ne­si­sche Kung-Fu-Schu­le Shao­lin Tagou zu sehen.

Schreibe einen Kommentar