Genera­ti­ons­wech­sel bei der Bam­ber­ger SPD-Frak­ti­on: Klaus Stie­rin­ger neu­er SPD-Fraktionsvorsitzender

Mit Klaus Stie­rin­ger, Inge­borg Eich­horn und Seba­sti­an Nie­der­mai­er wähl­te die SPD-Frak­ti­on auf ihrer jüng­sten Sit­zung einen neu­en Fraktionsvorstand

Ingeborg Eichhorn, Klaus Stieringer, Sebastian Niedermaier. Foto: SPD Bamberg

Inge­borg Eich­horn, Klaus Stie­rin­ger, Seba­sti­an Nie­der­mai­er. Foto: SPD Bamberg

Mit der Neu­wahl des Vor­stan­des hat die SPD-Frak­ti­on den ange­streb­ten Genera­ti­ons­wech­sel voll­endet. Für den neu­en Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den hat die SPD ihre Haus­auf­ga­ben nach der Kom­mu­nal­wahl erfolg­reich gemacht. „Für die SPD war es wich­tig, dass das Ergeb­nis der Kom­mu­nal­wah­len vom 16. März auch bei den Wah­len des Frak­ti­ons­vor­stan­des Berück­sich­ti­gung fin­det. Neben dem guten Ergeb­nis der stell­ver­tre­ten­den SPD Kreis­vor­sit­zen­den Inge­borg Eich­horn, gehör­te ins­be­son­de­re der Bam­ber­ger Gärt­ner Seba­sti­an Nie­der­mai­er zu den gro­ßen Gewin­nern der Wahl. Die­ses Ergeb­nis war zugleich ein kla­rer Auf­trag an die Frak­ti­on“, so der neue Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Klaus Stieringer.

Die SPD-Frak­ti­on ist nach Anga­ben ihres Ehren­vor­sit­zen­den Heinz Kunt­ke bereit, ihre füh­ren­de Rol­le bei der Gestal­tung der Stadt Bam­berg zu über­neh­men. „Gemein­sam mit den zehn SPD-Stadt­rä­ten, dem SPD-Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke und FDP-Stadt­rat Mar­tin Pöh­ner, wer­den wir gemein­sam Schwer­punk­te im Bereich der Wohnungs‑, Wirt­schafts- und Bil­dungs­po­li­tik set­zen“, so Heinz Kuntke.

„Als SPD-Frak­ti­on wer­den wir uns natür­lich auch zukünf­tig für eine sozia­le und nach­hal­ti­ge Stadt­rats­po­li­tik ein­set­zen“, bestä­tigt der neu gewähl­te SPD Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Metzner.

Der neue Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Klaus Stie­rin­ger setzt bei den zukünf­ti­gen The­men ICE, Kon­ver­si­on und Stadt­ent­wick­lung auf eine enge Zusam­men­ar­beit aller Stadt­rats­frak­tio­nen und der Ver­wal­tung. „Wir ste­hen vor histo­ri­schen Her­aus­for­de­run­gen, die nur im engen Schul­ter­schluss von Stadt­rat, Ver­wal­tung und Bür­ger­schaft gelöst wer­den kön­nen.“, so der neue SPD Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Klaus Stieringer.

Für den neu­en Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den Klaus Stie­rin­ger ist die Zusam­men­ar­beit mit dem Land­kreis Bam­berg bei den The­men Kul­tur, Tou­ris­mus, Ver­kehr, Gesund­heit, Wirt­schaft und Mar­ke­ting nicht nur zweck­mä­ßig, son­dern Vor­aus­set­zung für den nach­hal­ti­gen Erfolg unse­rer Regi­on. „Die erfolg­rei­che Zusam­men­ar­beit von Stadt und Land­kreis im Bereich Gesund­heit, Ener­gie und Tou­ris­mus, muss bei der gemein­sa­men Ent­wick­lung der Wirt­schafts- und Kul­tur­re­gi­on fort­ge­führt wer­den“, so Klaus Stieringer.

Der Bam­ber­ger Gärt­ner Seba­sti­an Nie­der­mai­er wird sich auch zukünf­tig als stell­ver­tre­ten­der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der SPD Bam­berg für den Schutz und För­de­rung der Gärt­ner­stadt Bam­berg ein­set­zen und sei­ne Fach­kennt­nis­se bei den The­men Kon­ver­si­on sowie ICE Aus­bau ein­brin­gen. „Mein Ergeb­nis bei der Kom­mu­nal­wahl emp­fin­de ich als kla­ren Auf­trag mich nicht nur für die schüt­zens­wer­ten Inter­es­sen der Gärt­ner­be­trie­be, son­dern für alle mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men der Regi­on ein­zu­set­zen“, so Seba­sti­an Niedermaier.

Die Stell­ver­tre­te­rin Inge­borg Eich­horn sieht ihren zukünf­ti­gen Tätig­keits­schwer­punkt ins­be­son­de­re bei den sozia­len The­men der Stadt. „Sozia­le Gerech­tig­keit ist und bleibt das Kern­an­lie­gen der SPD. Dies gilt vor allem auch für unse­re Senio­ren. Des­halb muss Bar­rie­re­frei­heit bei der Gestal­tung der Stadt zur Selbst­ver­ständ­lich­keit wer­den.“, so Inge­borg Eichhorn.

Schreibe einen Kommentar