Film aus Oberfranken konkurriert um den "Gelben Oscar" in Rio de Janeiro

4. International Uranium Film Festival in Rio de Janeiro startet am 14. Mai

Deutschland ist in diesem Jahr stark vertreten beim 4. Internationalen Uranium Film Festival von Rio de Janeiro (IUFF). Es beginnt am 14. Mai in Rio´s Museum fuer Moderne Kunst, Cinemateque. Bis 25. Mai werden 63 Spiel- und Dokumentarfilme raus 25 Laendern rund um Atomkraft, Uranbergbau, Atombomben gezeigt: Von Hiroshima bis Fukushima. Elf ausgewaehlte Filme sind deutsche Produktionen. Die besten Filme werden am 25 Mai mit dem Festivalpreis, den „Gelben Oscar“ ausgezeichnet.

Eines der deutschen Highlights beim 4. Uranium Film Festival von Rio de Janeiro: „Final Picture“ von Michael von Hohenberg, 2013, aus Weißenstadt in Oberfranken: www.jugendfilmprojekte.de/projekte/final-picture/

Schreibe einen Kommentar