Zukunft ohne wirt­schaft­li­ches Wachstum?

Symbolbild Bildung

Pro­mi­nen­te Exper­ten dis­ku­tie­ren bei Hoch­schul­tag an der Uni­ver­si­tät Bamberg

Muss die Wirt­schaft auf Kosten der Umwelt immer wei­ter wach­sen? Hilft es, stär­ker auf “grü­nes Wachs­tum” zu set­zen? Oder müs­sen wir uns in unse­rem Lebens­stil ein­schrän­ken und uns vom Über­fluss befreien?

Unter dem Mot­to “Was soll die Wirt­schaft: Wach­sen, schrump­fen oder grü­nen?” wid­met sich der zwei­te öffent­li­che Hoch­schul­tag “Öko­so­zia­le Markt­wirt­schaft und Nach­hal­tig­keit” an der Uni­ver­si­tät Bam­berg die­sen Fra­gen. Die­ser fin­det am Mitt­woch, den 14. Mai, von 12.30 bis 19 Uhr in Raum F21/01.37, in der Feld­kir­chen­stra­ße 21 statt.

Renom­mier­te Exper­ten aus Wis­sen­schaft, Pra­xis und Medi­en wer­den über zukünf­ti­ge nach­hal­ti­ge Sze­na­ri­en refe­rie­ren und mit Stu­die­ren­den und Gästen aus der Wirt­schaft und Öffent­lich­keit dar­über dis­ku­tie­ren: Kri­tik am Wachs­tum wird ZEIT-Redak­teu­rin Petra Pinz­ler üben. Prof. Dr. Wer­ner Wild von der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Nürn­berg nimmt das nach­hal­ti­ge­re Wirt­schaf­ten, die “Green Eco­no­my”, unter die kri­ti­sche Lupe. “Wie könn­te eine Post­wachs­tums­öko­no­mie funk­tio­nie­ren?” lau­tet der Titel des Vor­tra­ges von Prof. Dr. Niko Paech von der Uni­ver­si­tät Olden­burg. War­um unser Geld­sy­stem uns zum Wirt­schafts­wachs­tum zwingt, erläu­tert Ralf Becker von Chri­sten für eine gerech­te­re Wirt­schafts­ord­nung. Der Lebens­künst­ler Rapha­el Fell­mer erzählt über sein Leben ohne Geld. Zwi­schen den Vor­trä­gen fin­det im Foy­er ein Markt der Mög­lich­kei­ten statt, bei dem sich ver­schie­de­ne stu­den­ti­sche Hoch­schul­grup­pen und Initia­ti­ven vor­stel­len. Eine gemein­sa­me Dis­kus­si­on mit den Refe­ren­ten bil­det den Abschluss.

Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich dazu ein­ge­la­den! Der Ein­tritt ist frei.

Das voll­stän­di­ge Pro­gramm fin­den Sie unter www​.uni​-bam​berg​.de/​b​w​l​-​m​a​r​k​e​t​i​n​g​/​s​e​r​v​i​c​e​/​h​o​c​h​s​c​h​u​l​tag

Der Hoch­schul­tag wird orga­ni­siert vom Pra­xis­fo­rum an der Uni­ver­si­tät Bam­berg – Arbeits­kreis für Wirt­schaft und Wis­sen­schaft e.V. in Koope­ra­ti­on mit Chan­ge e.V. und dem stu­den­ti­schen Netz­werk sneep.

Schreibe einen Kommentar