Universität Bamberg: Wirtschaftsinformatiker Prof. Dr. Sven Overhage hält Antrittsvorlesung

Industrielle Informationssysteme der Zukunft

Sei es die Fertigungssteuerung, die Lagerhaltung, das Personalwesen oder der Internethandel – ohne leistungsfähige Informationssysteme sind erfolgreiche Industrie- und Handelsunternehmen längst nicht mehr denkbar. Was aber macht den Erfolg moderner Industrieller Informationssysteme aus? Vor welchen Herausforderungen stehen wir heute bei der Entwicklung und dem Betrieb Industrieller Informationssysteme? Und wie werden sich diese zukünftig entwickeln?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich Prof. Dr. Sven Overhage, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Industrielle Informationssysteme an der Universität Bamberg, in seiner Antrittsvorlesung. Unter dem Titel “Industrielle Informationssysteme der Zukunft: modular, sozial vernetzt und aus der Steckdose?” zeichnet er die Entwicklung Industrieller Informationssysteme nach, diskutiert zentrale aktuelle Herausforderungen und skizziert zukünftige Entwicklungen.

Die Vorlesung findet am Donnerstag, den 15. Mai 2014, um 19 Uhr im Hörsaal WE5/00.022, An der Weberei 5, in Bamberg statt.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen! Der Eintritt ist frei.

Biographie:

Sven Overhage studierte Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität Darmstadt. Anschließend wurde er an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg promoviert und habilitiert. Während dieser Zeit war er zudem mehrere Jahre als Lehrbeauftragter für das Fach Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Liechtenstein tätig. Seit Oktober 2012 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. Industrielle Informationssysteme, an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.