Kirchehrenbach: Einbrecher sprengen Supermarkttresor

KIRCHEHRENBACH, LKR. FORCHHEIM. Mit brachialer Gewalt gingen Unbekannte in den Morgenstunden des Freitages bei einem Einbruch in einer Supermarktfiliale vor. Dabei erbeuteten die Täter einen niedrigen, fünfstelligen Bargeldbetrag und konnten unerkannt flüchten. Die Kripo Bamberg sucht Zeugen.

Nur kurze Zeit nachdem die Alarmanlage des Supermarktes, gegen 1 Uhr, ausgelöst hatte, trafen bereits mehrere Streifenwagenbesatzungen bei dem Geschäft in der Pretzfelder Straße ein. Dennoch gelang den Einbrechern vorher die Flucht, eine Fahndung nach ihnen verlief bislang ohne Ergebnis. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten des Fachkommissariats waren die Unbekannten über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in den Markt eingedrungen und hatten mehrere Türen aufgebrochen um in die Büroräume zu gelangen. Ihr Ziel war offensichtlich der dort aufbewahrte Tresor. Bei der Spurensicherung stellten die Spezialisten der Kripo Bamberg in Zusammenarbeit mit Beamten des Landeskriminalamtes fest, dass die Einbrecher den Tresor mittels eines entzündeten Gasgemisches aufgesprengt hatten. Mit dem darin befindlichen Bargeld gelang es den Tätern gleich darauf zu flüchten. Sie hinterließen eine Sachschaden von zirka 5.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat am Freitagmorgen, gegen 1 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich des Supermarktes in der Pretzfelder Straße gemacht?
  • Wem sind in diesem Bereich verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch oder der Sprengung des Tresores stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.