Frau­en­pil­ger­tag für Kri­sen­zei­ten der Frauenpastoral

„In der Freu­de blü­hen wir, im Leid wach­sen wir“

(bbk) Zwi­schen Freu­de und Leid bewegt sich unser Leben mit sei­nen rei­chen Facet­ten und Schat­tie­run­gen. Bei­des liegt nur einen Wim­pern­schlag aus­ein­an­der. Ob die Kri­se gera­de aktu­ell ist oder schon über­wun­den, die Frau­en­pa­sto­ral des Erz­bis­tums Bam­berg lädt ein zum Wan­dern und Aus­schau hal­ten nach dem, was im Leben Halt und Stand­fe­stig­keit gibt.

Im Rah­men der Rei­he „Wenn das leben weh tut – Ange­bo­te für Frau­en in Kri­sen­zei­ten“ ver­an­stal­tet der Fach­be­reich Frau­en­pa­sto­ral des Erz­bis­tums Bam­berg am Sams­tag, den 24. Mai 2014, von 10 Uhr bis 17 Uhr unter dem Leit­wort „In der Freu­de blü­hen wir, im Leid wach­sen wir“ einen Frau­en­pil­ger­tag auf dem Wall­fahrts­weg zwi­schen Pot­ten­stein und Gößweinstein.

Beglei­tet wird die Grup­pe von Mar­ga­re­ta Oppelt, Heil­prak­ti­ke­rin, und Anne-Kath­rin Eisen­barth, Refe­ren­tin für Frau­en­pa­sto­ral des Erz­bis­tums Bamberg.

  • Der Kosten­bei­trag beläuft sich auf 15 Euro.
  • Treff­punkt ist der Park­platz am Jura­mar in Pottenstein.
  • Anmel­dung ist bis spä­te­stens 15. Mai 2014 beim Fach­be­reich Frau­en­pa­sto­ral erforderlich.
  • Nut­zen Sie die Anmel­de­mög­lich­keit per E‑Mail frauenpastoral@​erzbistum-​bamberg.​de oder Tele­fon 0951/502‑2106

Schreibe einen Kommentar