CampusCulturWoche vom 19. bis 23. Mai an der Universität Bayreuth

"Malebox"

“Malebox”

Das diesjährige Programm der CampusKulturWoche knüpft in seiner Vielfalt an die 2013er Ausgabe an. Alle Veranstaltungen sind übrigens kostenfrei und eine Reservierung ist nicht erforderlich (außer für ‚Arminius‘).

„Das Konzert von ‚Evas Garten‘ kündet schon ein paar Tage vor dem eigentlichen Start unsere diesjährige CampusKulturWoche an. Wir hoffen sehr, dass das Programm wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher anlockt und begeistert“, erläutert Christoph Engelke, Sprecherrat für Kultur, Campusgestaltung und Chancengleichheit im Studierendenparlament der Universität Bayreuth, und Hauptorganisator der CampusKulturWoche.

Programm:

  • Konzert der Band ‚Evas Garten‘
    Donnerstag, 15. Mai 2014, 20.00 – ca. 22.00 Uhr im NW II / Innenhof
  • Musicalkonzert
    Dienstag, 20. Mai 2014, 20.00 – 21.00 Uhr im Audimax / Theaterraum
  • Konzert des Uni Sinfonieorchesters
    Mittwoch, 21. Mai 2014, 18.00 – 19.30 Uhr im Audimax
  • Flohmarkt
    Mittwoch, 21. Mai 2014, 15.00 – 19.00 Uhr im Campusrondell
  • Theaterstück ‚Arminius‘
    Mittwoch, 21. Mai 2014, 20 Uhr im Audimax / Theaterraum
  • Konzert Malebox
    Donnerstag, 22. Mai 2014, 20.00 Uhr im Audimax / Theaterraum

‚Evas Garten‘ ist eine thüringische Newcomer-Band, die bereits mehrfach mit nationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Ihr Repertoire besticht durch Cover-Songs und humorvolle selbstverfasste Lieder.

Das Musicalkonzert unternimmt eine Zeitreise durch die Geschichte des Musicals. Präsentiert und zusammengestellt wurde dieser Abend von den Musicalstudierenden der Bayerischen Theaterakademie August Everding, Katrin Paasch und Victor Petersen.

Der Mittwoch ist der Tag der Studierenden der Universität Bayreuth: Der Flohmarkt ist von und für jeden. Am Abend stellen die Instrumentalisten des Uni Sinfonieorchesters ihr Können unter Beweis und anschließend feiert die Produktion ‚Arminius‘ von Nota Bene e.V. ihre Premiere. Dabei geht es um den Freiheitskämpfer Arminius. Erzählt wird seine Geschichte von der Heimkehr bis zur berühmten Schlacht und was danach weiter in Germanien geschah. Die Fassung, die bei der CampusCulturWoche gezeigt wird, wurde geschrieben und inszeniert von Rafael Fuchs, Student der Bayreuther Musiktheaterwissenschaft. Nota Bene e.V. ist ein Verein von Studierenden der Universität Bayreuth, welche hier die Möglichkeiten haben, selbst Stücke zu schreiben bzw. zu inszenieren und/oder einfach nur mitzuspielen oder in einer anderen Weise bei den Produktionen mitzuwirken.

Mit Malebox (s. Foto) können die Besucherinnen und Besucher ein großes Wiedersehen feiern! „Malebox war zur CampusKulturWoche 2013 ein großer Erfolg. Daher haben wir die Jungs von der Universität der Künste Berlin wieder eingeladen. Mit ihrem humorvollen aber auch emotionalen Vocalpop werden sie den krönenden Abschluss unserer diesjährigen CampusKulturWoche bilden“, erzählt Christoph Engelke, Sprecherrat für Kultur, Campusgestaltung und Chancengleichheit im Studierendenparlament der Universität Bayreuth, und Hauptorganisator der CampusKulturWoche.