Berufs­be­glei­ten­de Fort- und Wei­ter­bil­dung für den Gesund­heits­be­reich: Manu­el­le Reflexthe­ra­pie am DEB in Bamberg

Symbolbild Bildung

Das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk (DEB) bie­tet im Som­mer die berufs­be­glei­ten­de Wei­ter­bil­dung „Manu­el­le Reflexthe­ra­pie“ – mit Beginn am 28. Juni 2014 – in Koope­ra­ti­on mit dem Insti­tut für Neu­ro-Ortho­pä­di­sche Manu­el­le The­ra­pie (INOMT) am DEB-Stand­ort Bam­berg in der Dürr­wäch­ter­stra­ße 29 an. Anmel­dun­gen wer­den beim Zen­tra­len Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe unter Tel. 0951/ 915550 oder per E‑Mail an anfrage@​deb.​de entgegengenommen.

Die Manu­el­le Reflexthe­ra­pie setzt auf Ganz­heit­lich­keit und ver­bin­det west­lich neu­ro­phy­sio­lo­gi­sche Behand­lungs­me­tho­den mit fern­öst­li­cher Medi­zin. In der Wei­ter­bil­dung wer­den die Zusam­men­hän­ge zwi­schen Aku­punk­tur­punk­ten, Trigger‑, Ten­der- und Peri­ost­punk­ten her­ge­stellt und Metho­den zur The­ra­pie ver­schie­den­ster Beschwer­den vor­ge­stellt. Sogar Ernäh­rungs­the­men zur Behand­lung der inne­ren Orga­ne wer­den ange­spro­chen, um auf uni­ver­sa­le Zusam­men­hän­ge einzugehen.

In ins­ge­samt 50 Unter­richts­ein­hei­ten in 5 Modu­le à 4 Tage bekom­men Beschäf­tig­te im Gesund­heits­be­reich mit die­ser Wei­ter­bil­dung einen guten Über­blick über die ver­schie­de­nen The­ra­pie­for­men und kön­nen dadurch ihre beruf­li­chen Qua­li­fi­ka­tio­nen ausbauen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter:
Deut­sches Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk gemein­nüt­zi­ge GmbH
Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Gruppe
Pödel­dor­fer Stra­ße 81
96052 Bamberg
Tel.: 09 51 / 91 555 ‑0
Fax: 09 51 / 91 555 ‑46
E‑Mail: anfrage@​deb.​de
Im Inter­net: www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar