47-Jähriger seit Samstag aus Klinik vermisst – Suchmaßnahmen bislang erfolglos

Aufenthalt im Stadtgebiet Bayreuth?

 Martin Neise

Martin Neise

BAD KISSINGEN/BAYREUTH. Seit dem vergangenen Samstag wird der 47-jährige Martin Neise aus Bayreuth vermisst, der seit einigen Wochen in einer Klinik in Bad Kissingen stationär behandelt wird. Aufgrund seines Allgemeinzustandes ist nicht auszuschließen, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befindet. Die bislang durchgeführten Suchmaßnahmen durch das Klinikpersonal und der Polizei waren ohne Erfolg.

Martin Neise wurde letztmals am Samstagnachmittag gesehen. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Die Klinikleitung hatte sich in der Folge an die Bad Kissinger Polizei gewandt, nachdem es keinerlei Hinweise darauf gab, wo sich der 47-Jährige aufhalten könnte. Herr Neise ließ sein Fahrrad wie auch sein Auto an der Klinik zurück. In die Suchmaßnahmen hatte die Polizeiinspektion Bad Kissingen auch Personensuchhunde sowie einen Polizeihubschrauber eingebunden.

Von dem Mann liegt folgende Beschreibung vor: Er ist 182 cm groß,  hat ca. 75 Kilogramm und ist sehr schlank. Er hat eine Stirnglatze mit kurzen, braunen Haaren. Über die Bekleidung, die Herr Neise bei seinem Verschwinden trug, gibt es keine gesicherten Erkenntnisse. Es spricht jedoch vieles dafür, dass der 47-Jährige – wie immer – mit einer Jeans bekleidet war.

Da sich Hinweise verdichten, dass sich Herr Neise im Stadtgebiet Bayreuth aufhält, hofft die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt auf Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat Martin Neise seit seinem spurlosen Verschwinden aus der Klinik gesehen?
  • Wer kann Hinweise auf einen möglichen Aufenthaltsort des 47-Jährigen geben?
  • Wer hat sonst irgendwelche Beobachtungen gemacht, die mit dem Vermisstenfall in Verbindung stehen könnten?

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Tel. 0921-506-2130.