Deut­sches Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk ver­öf­fent­licht neu­es bun­des­wei­tes Fort- und Weiterbildungsprogramm

Symbolbild Bildung

Das Prin­zip des lebens­be­glei­ten­den Ler­nens wird immer bedeu­tungs­vol­ler. Längst schon garan­tiert der ein­mal erwor­be­ne Berufs­ab­schluss nicht mehr die dau­er­haf­te Erwerbs­tä­tig­keit. Um den wach­sen­den beruf­li­chen Anfor­de­run­gen gerecht zu wer­den, hel­fen Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen, um die eige­nen Chan­cen auf dem Arbeits­markt zu sichern. Beson­ders im Gesund­heits- und Sozi­al­be­reich ist das regel­mä­ßi­ge Auf­fri­schen des Wis­sens, auf­grund wis­sen­schaft­li­cher Fort­schrit­te, wichtig.

Das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk (DEB) ist mit sei­nen Toch­ter­un­ter­neh­men einer der gro­ßen Bil­dungs­trä­ger in Deutsch­land, der sich auf Aus­bil­dun­gen und beruf­li­che Fort- und Wei­ter­bil­dun­gen im Gesund­heits- und Sozi­al­be­reich spe­zia­li­siert hat.

Das Fort- und Wei­ter­bil­dungs­pro­gramm für Gesund­heits- und Sozi­al­be­ru­fe, das jedes Jahr vom DEB her­aus­ge­ge­ben wer­den, bie­tet Teil­neh­mern die Mög­lich­keit, wei­ter­füh­ren­de fach­li­che Kom­pe­ten­zen und zusätz­li­che Qua­li­fi­ka­tio­nen zu erwer­ben. Das bun­des­wei­te Fort- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot umfasst Semi­na­re sowie diver­se Fern­lehr­gän­ge in der Ergo­the­ra­pie, Pfle­ge, Physiotherapie/​Massage, Podo­lo­gie und Pädagogik.

Das aktu­el­le Pro­gramm 2014 ist ab sofort kosten­frei erhält­lich. Es kann tele­fo­nisch ange­for­dert wer­den und steht auch als Online-Ver­si­on und zum Down­load unter www​.deb​.de bereit.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter:
Deut­sches Erwachsenen-Bildungswerk
Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Gruppe
Pödel­dor­fer Stra­ße 81
96052 Bamberg
Tel.: 09 51 / 91 555 ‑0
Fax: 09 51 / 91 555 ‑46
E‑Mail: anfrage@​deb.​de
Im Inter­net: www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar