Deutsch­land­pre­mie­re der Best­sel­ler­au­toren Marc Fried­rich und Mat­thi­as Weik auf dem Öko­no­mie­kon­gress in Bayreuth

Symbolbild Bildung

Am 16. Mai 2014 erscheint das neue Werk der Autoren des Best­sel­lers „Der größ­te Raub­zug der Geschich­te“. Marc Fried­rich und Mat­thi­as Weik begei­ster­ten mit ihrem poin­tier­ten, fak­ten­ba­sier­ten und leicht ver­ständ­li­chen Schreib­stil bereits 2012 die Leser. Ihr zwei­tes Buch behan­delt auf die­sel­be unter­halt­sa­me Art und Wei­se kom­ple­xe Fra­ge­stel­lun­gen wie den fina­len Kol­laps der Finanz­sy­ste­me sowie die indi­vi­du­el­le Vermögenssicherung.

„Der Crash ist die Lösung: War­um der fina­le Kol­laps kommt und wie Sie Ihr Ver­mö­gen retten“

Alle ver­gan­ge­nen sowie aktu­el­len Maß­nah­men zur Banken‑, Län­der- und Euro­ret­tung lau­fen auf volks­wirt­schaft­li­che Scha­dens­ma­xi­mie­rung und den Staats­bank­rott Deutsch­lands hin­aus. Es stel­le sich der­zeit längst nicht mehr die Fra­ge, ob der Crash kommt – son­dern ledig­lich wann. Die Ent­eig­nung der Bür­ger für die­sen Fall wür­de bereits vor­be­rei­tet. Staats­an­lei­hen, Ren­ten- und Lebens­ver­si­che­run­gen, Kon­ten – das sei­en die gro­ßen Ver­lie­rer im Fal­le eines Crashs, der lie­ber frü­her als spä­ter kom­men sol­le, denn nur dann sei­en Poli­tik und Wirt­schaft bereit, radi­kal etwas zu verändern.

Wie man sein Geld recht­zei­tig in Sach­wer­te umschich­tet um sein Erspar­tes nicht zu ver­lie­ren, erklä­ren die Finanz­stra­te­gen Weik und Fried­rich für jeden ver­ständ­lich. Denn aus einem Crash kön­ne auch etwas Posi­ti­ves und Berei­ni­gen­des hervorgehen.

Am 16. Mai wird „Der Crash ist die Lösung“ erst­ma­lig und druck­frisch von Marc Fried­rich und Mat­thi­as Weik per­sön­lich auf dem 6. Bay­reu­ther Öko­no­mie­kon­gress präsentiert.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen auch unter www​.oeko​no​mie​kon​gress​.de

Schreibe einen Kommentar