Schloss­park-Ver­an­stal­tun­gen 2014 in Unterleinleiter

Era­to – die Muse der Ton­kunst – bläst ver­träumt auf ihren Sta­tus­sym­bol, der Flö­te, auf dem dies­jäh­ri­gen Ver­an­stal­tungs­fly­er der Schloss­park­kon­zer­te zu Unterleinleiter

Erato – Muse der Tonkunst – v. Harro Frey

Era­to – Muse der Ton­kunst – v. Har­ro Frey

Der Ver­an­stal­ter Kunst u. Musik im Schloss­park hat auch im zwölf­ten Ver­an­stal­tungs­jahr wie­der ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm zusam­men­ge­stellt. Ken­ner wer­den zwar einen Juni­ter­min ver­mis­sen, aber bedingt durch die spä­te Lage der Pfingst­fe­ri­en und dem ört­li­chen Ter­min­ka­len­der begin­nen die dies­jäh­ri­gen Kon­zer­te am ersten Julisamstag.

Die „Pro­me­na­de in Blech“ ist ein schwung­vol­ler Som­mer­auf­takt mit dem Blä­ser­en­sem­ble Hund­s­haup­ten. Am Sams­tag, den 5. Juli 2014 beginnt um 17 Uhr im Hecken­thea­ter (ohne Bestuh­lung) das Pro­me­na­den­kon­zert und setzt sich nach der Pau­se auf der Wald­wie­se (m. Bestuh­lung) fort. Aus­ge­such­te Musik­stücke, wie selbst­ver­ständ­lich dem Gar­ten– und Park­ensem­ble ange­passt, kom­men zu Gehör. Bereits bei der Pre­miè­re der Schloss­park­kon­zer­te im Jah­re 2003 erklan­gen die ersten Töne im Barock­gar­ten von die­ser Blä­ser­grup­pie­rung. Sie kön­nen somit für sich das Recht als Geburts­hel­fer die­ser belieb­ten Rei­he der Som­mer­kon­zer­te im Land­kreis in Anspruch neh­men. Ein­tritt 16,– Euro

Bereits nach einer Woche, am Sams­tag, den 12. Juli 2014 – hier bereits um 16 Uhr! – kommt ein wei­te­res „Stamm­ensem­ble“ auf die Wald­wie­se. „Per­len aus Barock und Klas­sik“ wer­den sich zu einem Ohren­schmaus gestal­ten. Das Bam­ber­ger Streich­quar­tett, dazu noch als High­light Lutz Ran­dow – 1. Solo­trom­pe­ter der Bam­ber­ger Symphoniker/​Bayer. Staats­phil­har­mo­nie, wer­den Bekann­tes und auch Unbe­kann­tes aus der genann­ten Zeit dar­bie­ten. Ein­tritt 16,– Euro.

Am 19. Juli 2014 um 10.30 Uhr erhal­ten die Kin­der in Hecken­thea­ter ihren Platz.

„Das klei­ne Gespenst“ nach Otfried Preuß­ler wird durch das Ensem­ble Cha­peau Claque aus Bam­berg durch den Park gei­stern. Ein­tritt: Erwach­se­ne Euro 6,– u. Kin­der Euro 5,–

Ein „Offe­ner Park“ am Sonn­tag, den 27. Juli 2014 steht wie­der für alle, die bei frei­em Ein­tritt die­se herr­li­che und ein­ma­lig gestal­te­te Anla­ge zwi­schen 13 und 18 Uhr erkun­den wol­len bereit. Park­füh­run­gen wer­den im 90-Minu­ten-Rhyth­mus ab 13.15 Uhr ange­bo­ten. Neue Kunst­wer­ke sind auch heu­er wie­der zu bestaunen.

Das Abschluss­kon­zert ver­spricht eine Ein­ma­lig­keit. „Roman­za espa­nol“ nennt Klaus Jäck­le aus Nürn­berg sein Solo­pro­gramm auf der Kon­zert­gi­tar­re. Spa­ni­sche Gitar­ren­mu­sik pur unter Bäu­men im histo­ri­schen Park­be­reich auf der Wald­wie­se wird am Sams­tag, den 2. August 2014 um 17 Uhr mehr als nur Gän­se­haut ver­ur­sa­chen. Ein­tritt: 12,– Euro

Letzt­ma­lig in der Sai­son 2014 ist ein „Offe­ner Park“ am Sonn­tag, den 14. Sep­tember von 13. bis 18 Uhr – Tag des offe­nen Denk­mals – vor­ge­se­hen. Auch die belieb­ten Park­füh­run­gen fin­den wie­der ab ca. 13.15 Uhr nach Bedarf statt. Ein­tritt frei.

Alle Kon­zert­ver­an­stal­tun­gen fin­den bei trocke­ner Wit­te­rung im Frei­en statt. Ein Schlecht­wet­ter­aus­weich ist immer vor­han­den und kann kurz­fri­stig genutzt werden.

Kon­zert­kar­ten­vor­ver­kauf: Tou­rist­info im Bür­ger­haus Eber­mann­stadt und Buch­hand­lung Streit, Forch­heim. Kar­ten für das Kin­der­thea­ter: Vor­ver­kauf nur Tou­rist­info Eber­mann­stadt – an der Ein­lass­kas­se nur Restkarten!!

Kar­ten­re­ser­vie­run­gen sind nicht erfor­der­lich, da immer aus­rei­chend Kar­ten an der Ein­lass­kas­se vor­han­den sind. Ver­eins­mit­glie­der, Inha­ber der Bay­er. Ehren­amts­kar­te und Kin­der bis 16 Jah­ren erhal­ten an der Ein­lass­kas­se eine Ermä­ßi­gung. Jeweils 60 Minu­ten vor Beginn wird der Park für Kon­zert­be­su­cher geöff­net. Rück­fra­gen unter Kon­takt: www​.schloss​park​-unter​lein​lei​ter​.de oder Tele­fon 09194–1741.

Schreibe einen Kommentar