FC Ein­tracht Bam­berg erwar­tet FC Augs­burg II – „Eine abso­lu­te Spitzenmannschaft“

In der Fuß­ball-Regio­nal­li­ga Bay­ern steht für den FC Ein­tracht Bam­berg 2010, mit 41 Punk­ten Tabel­len­zwölf­ter, die letz­te eng­li­sche Woche der Sai­son an. Am Diens­tag Abend erwar­tet der FCE die zwei­te Mann­schaft des FC Augs­burg, Spiel­be­ginn im Fuchs­park­sta­di­on ist um 19.00 Uhr. Nach zuletzt fünf Spie­len ohne Sieg wol­len die FCE Fuß­bal­ler end­lich wie­der mal einen Drei­er klar­ma­chen, und das gegen kei­nen gerin­ge­ren als den aktu­el­len Tabel­len­drit­ten (62 Punk­te). Von den bis­he­ri­gen acht Spie­len seit Been­di­gung der Win­ter­pau­se haben die Augs­bur­ger nur ein Spiel ver­lo­ren, und aus­wärts drei Sie­ge geholt. Was die Offen­si­ve der Bam­ber­ger betrifft, wer­den es Nico­las Gört­ler und Co schwer haben, denn die Fug­ger­städ­ter ver­fü­gen mit bis­her nur 26 Gegen­to­ren über die beste Abwehr der Liga. Was auch für die Schwa­ben spricht, ist ihre Aus­wärts­bi­lanz. Mit ins­ge­samt nur zwei Nie­der­la­gen in des Geg­ners Sta­di­on hat die U23 des Bun­des­li­gi­sten mit die wenig­sten aller Liga­klubs kas­siert, dem ste­hen neun Aus­wärts­sie­ge gegen­über. „Mit dem FC Augs­burg II kommt also eine Spit­zen­mann­schaft der Liga zu uns nach Bam­berg. Die Mann­schaft zeigt guten Fuß­ball und spielt völ­lig zu Recht oben mit“, lässt FCE Vor­sit­zen­der Mathi­as Zeck wissen.

Der Mann auf der Kom­man­do­brücke der Bam­ber­ger hat zudem noch ein Lob für die Gäste parat: „Mit dem FC Augs­burg haben wir gute Erfah­run­gen gemacht, schließ­lich gastier­te die Bun­des­li­ga­mann­schaft im Herbst ver­gan­ge­nen Jah­res zu einem Freund­schafts­spiel in Bam­berg und prä­sen­tier­te sich offen und zuschau­er­freund­lich“. Für sden FC Ein­tracht spre­chen vor der Begeg­nung die letz­ten zwei Spie­le, in denen die Mann­schaft nicht ent­täusch­te, im Gegen­teil. Die FCE Fuß­bal­ler boten im letz­ten Heim­spiel gegen den Zwei­ten FV Iller­tis­sen (1:1) ein gutes Spiel und hat­ten auch Tor­chan­cen, das Spiel zu gewin­nen. Die­se Chan­cen gab es auch beim letz­ten Spiel in Mem­min­gen (0:3), das Ergeb­nis ist sicher deut­li­cher, als das Spiel war. Hin­zu kommt, „dass die Mann­schaft nicht auf­gibt, die Jungs haben Cha­rak­ter. Das macht mich stolz“, sagt FCE Trai­ner Hans Jür­gen Hei­den­reich. Einen Bericht zum Spiel sowie alle Tore und Höhe­punk­te des Spiel­tags zeigt der Baye­ri­sche Fuß­ball- Ver­band wie­der im Inter­net unter www​.bfv​.de in sei­ner Sen­dung „BFV​.TV – Das Baye­ri­sche Fuß­ball­ma­ga­zin“. Die Auf­zeich­nung bleibt im BFV​.TV in der Rubrik „Fuß­ball­ma­ga­zin“ übri­gens dau­er­haft abrufbar.

Anrei­se: Das Fuchs­park­sta­di­on befin­det sich in der Pödel­dor­fer Stra­ße 182. Von außer­halb mit dem Auto Anrei­sen­den wird die Anfahrt über die Auto­bahn A 73/​Ausfahrt Bam­berg Ost emp­foh­len. Von dort aus geht es Rich­tung Bam­berg. In Bam­berg befin­det sich das Sta­di­on nach ca. 300 Metern auf der lin­ken Sei­te. Park­plät­ze ste­hen am „Bam­ba­dos“ – neben dem Sta­di­on – zur Ver­fü­gung. Mit dem öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr ist das Fuchs­park­sta­di­on mit der Stadt­bus­li­nie 902 erreich­bar, sie star­tet am Zen­tra­len Omni­bus­bahn­hof (ZOB, Stadt­mit­te) und führt über den Bahn­hof zum Sta­di­on (Aus­stieg Hal­te­stel­le „Sta­di­on“). Alter­na­tiv kann auch die Linie 920 genutzt wer­den, die­ser Bus star­tet eben­falls am ZOB und fährt über den Mari­en­platz zum Sta­di­on (Aus­stieg Hal­te­stel­le „Bam­ba­dos“). Mit der Bahn Anrei­sen­de fah­ren mit der Linie 902 vom Bahn­hof zum Fuchs­park­sta­di­on. Am Abend füh­ren die Lini­en 935 und 936 vom Sta­di­on zurück zum Bahn­hof und in die Innen­stadt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Bus­ver­kehr in Bam­berg gibt es im Inter­net unter www​.stadt​wer​ke​-bam​berg​.de.

Wei­ter geht es für den FC Ein­tracht Bam­berg am Sams­tag, den 3. Mai, mit dem Spiel beim TSV 1860 Rosen­heim. Das näch­ste Heim­spiel wird am Sams­tag, den 11. Mai, gegen den SV Heim­stet­ten aus­ge­tra­gen. Kar­ten gibt es an den Vor­ver­kaufs­stel­len in Bam­berg (FT-Geschäfts­stel­len, Ball­erz World in der Luit­pold­stra­ße, bvd in der Lan­gen Stra­ße, Kar­ten­ki­osk in der bro­se ARE­NA an der Forch­hei­mer Stra­ße), in Annetts Rei­se­bü­ro im Holz­wurm in Hirschaid (Luit­pold­stra­ße 16) sowie in Forch­heim beim H & E Ticket­ser­vice (Para­de­platz 6). Sie kön­nen auch online unter www​.fc​-ein​tracht​-2010​.de oder www​.etix​.com bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar