Bay­reuth: Schnit­zel­jagd für Jugendliche

Die Offe­nen Jugend­ein­rich­tun­gen der Stadt Bay­reuth laden gemein­sam mit dem Stadt­ju­gend­amt alle Jugend­li­chen zwi­schen 12 und 18 Jah­ren zu einer Schnit­zel­jagd ein. Unter dem Mot­to „Mis­si­on is pos­si­ble – Die Schnit­zel­jagd“ geht es in der Zeit vom 5. Mai bis 4. Juni zunächst dar­um, anhand von GPS-Koor­di­na­ten mit dem Com­pu­ter oder Smart­pho­ne die jewei­li­ge Bay­reu­ther Jugend­ein­rich­tung online zu fin­den. Ist sie gefun­den, soll­ten sich die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer der Schnit­zel­jagd auf den Weg in den Jugend­treff machen, um nach dem dort jeweils ver­steck­ten Code­wort zu suchen. Wer das Code­wort ent­deckt hat, erhält dort eine klei­ne Über­ra­schung und einen Stem­pel. Wer alle acht Jugend­ein­rich­tun­gen gefun­den und sich alle Stem­pel geholt hat, nimmt am gro­ßen Abschluss-Schnit­zel­es­sen am 5. Juni im Kom­mu­na­len Jugend­zen­trum (KOMM) teil.

Info­blät­ter mit den Koor­di­na­ten fin­den die Jugend­li­chen in allen Offe­nen Jugend­ein­rich­tun­gen und Schu­len in Stadt und Land­kreis. Mit­ma­chen kön­nen die Jugend­li­chen allein oder in Grup­pen. Für wei­te­re Fra­gen steht das Jugend­amt unter der Telefonnummer
(09 21) 25 12 49 ger­ne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar