Pla­nungs­amt der Stadt Bay­reuth: Plan­un­ter­la­gen lie­gen aus

Flä­chen­nut­zungs­plan-Ände­rungs­ver­fah­ren „Schef­fel­stra­ße“ und Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren „Scheffelstraße/​Am Mühlgraben“

Beim Pla­nungs­amt der Stadt Bay­reuth lie­gen ab Mon­tag, 28. April, bis ein­schließ­lich 26. Mai die Ent­wür­fe für die Flä­chen­nut­zungs­plan-Ände­rung im Bereich „Schef­fel­stra­ße“ und den Bebau­ungs­plan „Scheffelstraße/​Am Mühl­gra­ben“ öffent­lich aus. Die Plan­un­ter­la­gen kön­nen im Neu­en Rat­haus, Luit­pold­platz 13, Zim­mer 908, wäh­rend der all­ge­mei­nen Dienst­stun­den (Mon­tag, Diens­tag und Don­ners­tag von 8 bis 16 Uhr, Mitt­woch von 8 bis 18 Uhr und Frei­tag von 8 bis 12 Uhr) ein­ge­se­hen werden.

Die betrof­fe­nen Grund­stücke wer­den aktu­ell als land­wirt­schaft­li­che Flä­chen genutzt. Der Flä­chen­nut­zungs­plan der Stadt Bay­reuth aus dem Jahr 2009 sieht eine per­spek­ti­vi­sche Ver­wer­tung als Wohn­bau­flä­chen vor. Nun­mehr sol­len die stadt­pla­ne­risch groß­flä­chi­gen Ent­wick­lungs­po­ten­zia­le mit einem qua­li­fi­zier­ten Bebau­ungs­plan umge­setzt wer­den. Der nörd­li­che Teil an der Preu­schwit­zer Stra­ße soll als Misch­ge­biet fest­ge­setzt wer­den, um ent­spre­chen­de qua­li­ta­ti­ve Nut­zun­gen ent­spre­chend des Nah­ver­sor­gungs­kon­zep­tes der Stadt zu ermög­li­chen. Der Stadt­rat hat die­sen Pla­nun­gen in sei­ner Sit­zung Ende März zuge­stimmt und die Ein­lei­tung der erfor­der­li­chen Bau­plan­ver­fah­ren beschlossen.

Wäh­rend der Aus­le­gungs­frist besteht die Gele­gen­heit, sich zur Pla­nung zu äußern und sie zu erör­tern. Mit­ar­bei­ter des Stadt­pla­nungs­am­tes ste­hen mon­tags bis frei­tags von 8 bis 12 Uhr sowie mitt­wochs zusätz­lich von 14 bis 18 Uhr für Aus­künf­te zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar