Stra­ßen­bau­ar­bei­ten in Bamberg

B 22, Sanie­rung des Münch­ner Rings in Bam­berg geht in die näch­ste Bau­pha­se, Forch­hei­mer Kreu­zung wie­der frei befahrbar

Am Frei­tag, den 25.04.2014 wer­den die Bau­ar­bei­ten im süd­li­chen Bereich der Kreu­zung des Münch­ner Rin­ges mit der Forch­hei­mer Stra­ße soweit fort­ge­schrit­ten sein, dass die Sper­run­gen hier wie­der auf­ge­ho­ben wer­den können.

Im Anschluss dar­an beginnt das staat­li­che Bau­amt Bam­berg mit den Bau­ar­bei­ten für die Sanie­rung des Münch­ner Rin­ges zwi­schen dem Ber­li­ner Ring und der Rothensteinstraße/​Gereuthstraße. Zunächst wird die nörd­li­che Fahr­bahn (Fahrt­rich­tung Kli­ni­kum) saniert. Der Ver­kehr wird hier­zu auf einen Fahr­strei­fen ein­ge­engt und auf der süd­li­chen Rich­tungs­fahr­bahn an der Bau­stel­le vor­bei­ge­lei­tet. Die Zu- und Abfahrt der Rothen­stein­stra­ße ist kom­plett gesperrt. Der Ver­kehr wird über die Forch­hei­mer Straße/​Kunigundendamm/​Wolfgangsplatz umgeleitet.

Im Anschluss dar­an (etwa Mit­te Mai) erfolgt die Erneue­rung der süd­li­chen Rich­tungs­fahr­bahn. Der Ver­kehr wird hier­zu auf die nörd­li­che Fahr­bahn gelegt. Die Zuund Abfahrt der Gereuth­stra­ße muss für die­se Bau­pha­se kom­plett gesperrt wer­den. Der Ver­kehr wird über die Forch­hei­mer Stra­ße umge­lei­tet. Die Bau­ar­bei­ten für die­se bei­den Bau­ab­schnit­te wer­den vor­aus­sicht­lich bis zum 23.05.2014 andauern.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Bau­zeit und um erhöh­te Auf­merk­sam­keit auf den Umleitungsstrecken.

Schreibe einen Kommentar