Ein­bre­cher erbeu­tet Schmuck

Symbolbild Polizei

BAM­BERG. Mit Schmuck im vier­stel­li­gen Eurobe­reich ent­kam am Mitt­woch­abend ein bis­lang unbe­kann­ter Dieb nach einem Ein­bruch in ein Ein­fa­mi­li­en­haus im Baben­ber­ger­ring. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und sucht mög­li­che Zeugen.

Zwi­schen 18.15 Uhr und kurz nach 23 Uhr hebel­te der Ein­bre­cher eine Ter­ras­sen­tü­re auf und gelang­te so ins Inne­re des Gebäu­des. Dort durch­wühl­te der Unbe­kann­te meh­re­re Schrän­ke und Schub­la­den. Anschlie­ßend konn­te er sich unbe­merkt mit Schmuck im Wert von rund 4.000 Euro aus dem Staub machen.

Um bei dem Dieb­stahl unge­stört zu blei­ben, ließ der Täter im Erd­ge­schoss und Unter­ge­schoss des Anwe­sens die Roll­lä­den her­un­ter und ver­sperr­te im Inne­ren eine Ver­bin­dungs­tü­re. Die ver­ur­sach­ten Geräu­sche könn­ten mög­li­chen Zeu­gen auf­ge­fal­len sein. Die Kri­po Bam­berg bit­tet um Hinweise:

  • Wer hat am Mitt­woch, im oben ange­ge­be­nen Zeit­raum Wahr­neh­mun­gen gemacht, die mit dem Ein­bruch in Zusam­men­hang ste­hen könnten?
  • Wem sind im Bereich des Baben­ber­ger­rings ver­däch­ti­ge Per­so­nen oder Fahr­zeu­ge aufgefallen?

Zeu­gen mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491.

Schreibe einen Kommentar