Kli­ni­kum Bay­reuth: Neue Spe­zi­al­sprech­stun­den für ambu­lan­te Patienten

Dr. André Friedrich, Dr. Marian Maier, Dr. Johann Weiß, Dr. Christian Wild

Dr. André Fried­rich, Dr. Mari­an Mai­er, Dr. Johann Weiß, Dr. Chri­sti­an Wild

Im Ambu­lan­ten Zen­trum im Kli­ni­kum Bay­reuth wer­den ab die­sem Monat vier neue Spe­zi­al­sprech­stun­den im Fach­be­reich Chir­ur­gie angeboten

Die Chir­ur­gie zählt zu den größ­ten Fach­be­rei­chen in der Medi­zin und teilt sich auf­grund der Kom­ple­xi­tät inzwi­schen in eine Viel­zahl von Spe­zi­al­ge­bie­ten auf. Auch im Ambu­lan­ten Zen­trum der Med­Zen­trum Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH kön­nen seit die­sem Monat die Pati­en­ten je nach Art der Erkran­kung einen spe­zia­li­sier­ten Fach­arzt aufsuchen.

Dr. Chri­sti­an Wild ist Fach­arzt für Chir­ur­gie und Prok­to­lo­ge und bie­tet sei­nen Pati­en­ten eine ambu­lan­te prok­to­lo­gi­sche Sprech­stun­de an. Dort unter­sucht und behan­delt Wild vor allem Pati­en­ten mit Erkran­kun­gen des End­darms. Dazu zäh­len die Vor- und Nach­sor­ge ope­ra­ti­ver Ein­grif­fe bei Tumor­er­kran­kun­gen, Hämor­rhoi­den, Fisteln oder Abszes­sen. Dar­über hin­aus berät er Pati­en­ten mit Stuhlin­kon­ti­nenz, Ent­lee­rungs­stö­run­gen, Pro­lap­ser­kran­kun­gen oder Becken­bo­den­schwä­che. Im Pra­xis­be­trieb des Ambu­lan­ten Zen­trums wen­det Wild neue mini­mal­in­va­si­ve The­ra­pie­ver­fah­ren, wie Sakral­ner­ven­sti­mu­la­ti­on bei Inkon­ti­nenz, Stap­ler­ope­ra­tio­nen bei Pro­lap­ser­kran­kun­gen oder Hämor­rho­idal­lei­den sowie soge­nann­te Clip- und Plug­the­ra­pien bei Anal­fi­steln an.

Dr. André Fried­rich bie­tet für sein Spe­zi­al­ge­biet, die Gefäß­chir­ur­gie, eine Gefäß­sprech­stun­de für ambu­lan­te Pati­en­ten an. Pati­en­ten, die unter Durch­blu­tungs­stö­run­gen, Krampf­adern, chro­ni­schen Wun­den oder all­ge­mei­nen Pro­ble­men mit den Blut­ge­fä­ßen lei­den, kön­nen sich einer genau­en Dia­gno­stik und anschlie­ßen­den Behand­lung bei Fried­rich unter­zie­hen. Außer­dem erfolgt im Ambu­lan­ten Zen­trum die Nach­kon­trol­le nach Ope­ra­tio­nen in der Klinik.

Bei Beschwer­den in der Schul­ter, im Ellen­bo­gen, in der Hüf­te oder im Knie fin­den Pati­en­ten in der Gelenk­sprech­stun­de mit Dr. Johann Weiß, Fach­arzt für Chir­ur­gie, Unfall­chir­ur­gie und Ortho­pä­die, einen erfah­re­nen Spe­zia­li­sten. In sei­ner Sprech­stun­de bie­tet er die Dia­gno­stik sowie kon­ser­va­ti­ve und ope­ra­ti­ve Behand­lun­gen von fri­schen oder dege­ne­rier­ten Gelenk­er­kran­kun­gen an. Außer­dem berät er Pati­en­ten, wenn es um Gelenk­er­satz geht, führt die­se in der Kli­nik an Schul­ter, Ellen­bo­gen, Hüf­te und Knien durch und über­nimmt selbst die Nach­sor­ge im Anschluss in der Gelenksprechstunde.

In der Sprech­stun­de für Pla­sti­sche und Hand­chir­ur­gie bie­tet Dr. Mari­an Mai­er, Fach­arzt auf die­sem Spe­zi­al­ge­biet, Unter­su­chun­gen, Bera­tun­gen und Behand­lun­gen an. Pati­en­ten mit Ver­let­zun­gen, Erkran­kun­gen oder Schmer­zen der Hand kön­nen sich an Mai­er wen­den. Dar­über hin­aus bie­tet er pla­sti­sche und mikro­chir­ur­gi­sche Rekon­struk­tio­nen am gan­zen Kör­per an. Ästhe­ti­sche Ein­grif­fe ergän­zen das Spek­trum. Nach einer ope­ra­ti­ven Ver­sor­gung kön­nen sich die Pati­en­ten im Ambu­lan­ten Zen­trum naht­los wei­ter­ver­sor­gen lassen.

Alle Pati­en­ten kön­nen, sowohl mit als auch ohne Über­wei­sung ihres Haus- oder Fach­arz­tes, einen Ter­min in den chir­ur­gi­schen Spe­zi­al­sprech­stun­den im Ambu­lan­ten Zen­trum im Kli­ni­kum Bay­reuth unter der Tele­fon­num­mer 0921 400 3720 (MVZ Chir­ur­gie) vereinbaren.
Die enge Ver­zah­nung mit dem jewei­li­gen kli­ni­schen Fach­be­reich der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH gewähr­lei­stet den Pati­en­ten im Ambu­lan­ten Zen­trum eine hoch spe­zia­li­sier­te Behand­lung aus einer Hand, mit kur­zen und unkom­pli­zier­ten Wegen.

Schreibe einen Kommentar