Koch­vor­trag in Stöck­ach und Voi­gen­dorf: “Oster­bräu­che aus der Küche”

Ver­band für land­wirt­schaft­li­che Fach­bil­dung Forch­heim – Frau­en­zir­kel

Koch­vor­trag mit Kost­pro­ben:

  • Eier fär­ben mit Natur­far­ben und Kräu­tern.
    Far­bi­ge Oster­ei­er gehö­ren ein­fach zum Oster­fest. Es ist ein alter und schö­ner Brauch Oster­ei­er zu fär­ben. Vie­le Pflan­zen aus dem Gar­ten sind gut geeig­net, die Eier mit natür­li­chen Mate­ria­len zu fär­ben.
  • Wie backe ich einen Hefe­ring
    Tra­di­tio­nell zu Ostern darf natür­lich der Hefe­ring nicht feh­len.
    Was Sie bei der Her­stel­lung beach­ten soll­ten.
  • Mit ver­schie­de­nen Kräu­tern eine lecke­re Grün­don­ners­tags­sup­pe her­stel­len
    Am Grün­don­ners­tag wird tra­di­tio­nell eine Sup­pe aus dem ersten Grün gekocht.
  • Der „Frän­ki­sche Paten­pün­del“ wird vor­ge­stellt.
    Das Paten­bün­del war einst das tra­di­tio­nel­le Oster­ge­schenk für das Paten­kind.
  • Refe­ren­tin: Edith Wag­ner, Haus­wirt­schafts­mei­ste­rin, Ernäh­rungs­fach­frau
  • 1. Ter­min: 19. März, 13:30 Uhr, Gast­haus Lin­del­berg­hal­le, Stöck­ach
  • 2. Ter­min: 25. März, 13:30 Uhr, Gast­haus Stein­bre­cher, Voi­gen­dorf

Der Ver­band für land­wirt­schaft­li­che Fach­bil­dung Forch­heim lädt herz­lich ein.

Schreibe einen Kommentar