Die Bam­ber­ger Ste­phans­ge­mein­de zeigt Bil­der des Künst­lers Hart­mut Pfeuffer

Symbolbild Religion

„Wüste in St. Ste­phan“ – Aus­stel­lungs­er­öff­nung am 1. März 2014 um 15:00 Uhr

Wüstenbild von Hartmut Pfeuffer

Wüsten­bild von Hart­mut Pfeuffer

Vom 1. März bis 21. April 2014 zeigt die Ste­phans­ge­mein­de Bil­der des Künst­lers Hart­mut Pfeuf­fer unter dem Titel „Wüste“ in der Bam­ber­ger Ste­phans­kir­che. Seit über 20 Jah­ren erkun­det Pfeuf­fer abge­le­ge­ne, zum Teil schwer erreich­ba­re Regio­nen, etwa in Alge­ri­en, Liby­en, dem Tschad oder dem Niger. In Beglei­tung orts­kun­di­ger Tua­reg ist er auf Motiv­su­che, aus­ge­rü­stet mit Skiz­zen­buch und Kame­ra. Im Ate­lier ver­dich­tet er sei­ne Skiz­zen in lang­wie­ri­gen Arbeits­pro­zes­sen zu kom­pak­ten, klar geglie­der­ten Bild­kom­po­si­tio­nen. Vie­le sei­ner Bil­der könn­ten heu­te nicht mehr ent­ste­hen: Die mei­sten Saha­r­al­än­der dür­fen der­zeit wegen poli­ti­scher Unru­hen nicht mehr bereist werden.

Pfeuf­fers Werk fin­det sich nicht nur in der Ste­phans­kir­che: Bil­der des gebür­ti­gen Aschaf­fen­bur­gers sind unter ande­rem im öffent­li­chen Besitz des Frei­staats Bay­ern, der Baye­ri­schen Staats­ge­mäl­de­samm­lung und des Uni­ver­sal Gra­phic Muse­um in Kairo.

Eröff­net wird die Aus­stel­lung in Bam­berg am 1. März 2014 um 15:00 Uhr. Die Besu­cher dür­fen sich dann über eine Ein­füh­rung der Kunst­hi­sto­ri­ke­rin und Vor­sit­zen­den des Bam­ber­ger Kunst­ver­eins, Dr. Bar­ba­ra Kah­le, freu­en. Umrahmt wird die Ver­an­stal­tung musi­ka­lisch von Deka­nats­kan­to­rin Ingrid Kas­per an der Orgel und Die­ter Kre­fis an der Oboe. Ein umfang­rei­ches Rah­men­pro­gramm beglei­tet die Aus­stel­lung, die täg­lich zwi­schen 9 und 17 Uhr geöff­net ist.

Mehr Infos unter www​.ste​phans​kir​che​.de.

Das Rah­men­pro­gramm:

Sams­tag, 1. März, 15 Uhr

Eröff­nung der Aus­stel­lung, Ein­füh­rung: Dr. Bar­ba­ra Kah­le (Kunst­ver­ein Bam­berg), Musik: Die­ter Kre­fis (Oboe), Ingrid Kas­per (Orgel), Ein­tritt frei, Ort: Ste­phans­kir­che, Bamberg

Sonn­tag, 2. März, 10 Uhr

Fami­li­en­got­tes­dienst „Der Zug durch die Wüste“ mit dem Kin­der- und dem Tee­niechor St. Ste­phan, Ort: Ste­phans­kir­che, Bamberg

Sonn­tag, 16. März, 9.30 Uhr

Got­tes­dienst mit Aus­schnit­ten aus dem Sym­pho­ni­schen Psalm „König David“ von Arthur Hon­eg­ger (Kan­to­rei St. Ste­phan, Lei­tung: Ingrid Kas­per), Ort: Ste­phans­kir­che, Bamberg

Sams­tag, 22. März, 19 Uhr

Tex­te zum The­ma Wüsten­zei­ten: Johan­nes Wag­ner-Fried­rich, Musik: Hel­mut Meh­ling, Ein­tritt frei, Ort: Phil­ip­pus­kir­che, Bamberg

Sonn­tag, 23. März, 15 Uhr

Künst­ler­ge­spräch mit Hart­mut Pfeuf­fer, Ein­tritt frei, Ort: Ste­phans­kir­che, Bamberg

Sonn­tag, 30. März, 17 Uhr

Sym­pho­ni­scher Psalm „König David“ von Arthur Hon­eg­ger, Kan­to­rei St. Ste­phan mit Soli­sten und Orche­ster, Lei­tung: Ingrid Kas­per, Ort: Ste­phans­kir­che, Bam­berg. Kar­ten zu 18 / 15 / 12 € (ermä­ßigt 9 / 7,50 / 6 €) im Pfarr­amt St. Ste­phan, beim BVD und an der Abendkasse

Diens­tag, 1. April, 19.30 Uhr

„Ort des Unheils – Ort des Heils. Die Wüste in der Bibel“, Vor­trag von Prof. em. Jür­gen Ebach, Altes Testa­ment (Bochum), Ein­tritt frei, Ort: Ste­phans­kir­che, Bamberg

Mitt­woch, 9. April, 19 Uhr

„Ab in die Wüste! Mut zur Selbst­er­kennt­nis – den Wüsten­vä­tern abge­schaut“, Vor­trag von Prof. Katha­ri­na Ceming, Theo­lo­gin, Publi­zi­stin (Augs­burg), Ein­tritt frei, Ort: Ste­phans­kir­che, Bamberg

An wei­te­ren Sonn­ta­gen fin­det in den Got­tes­dien­sten in St. Ste­phan eine Pre­digt­rei­he zur Aus­stel­lung statt:

9. März, 9.30 und 11 Uhr: Jesus in der Wüste

23. März, 9.30 und 11 Uhr: Elia in der Wüste

30. März, 9.30 und 11 Uhr: Wach­teln und Manna

6. April, 10 Uhr: Das Volk am Sinai