Neu­erschei­nung: Mit dem Kin­der­wa­gen durch die Frän­ki­sche Schweiz

Wan­dern mit den Klein­sten

Wandern mit den Kleinsten

Wan­dern mit den Klein­sten

Wan­dern ist eine die­ser klei­nen Freu­den, die das Poten­ti­al dazu haben uns Glücks­mo­men­te zu besche­ren – und das noch dazu kosten­los. Es müs­sen kei­ne schweiß­trei­ben­den, anstren­gen­den Tages­mär­sche sein. Auch klei­ne kur­ze Rou­ten, mit einem an die eige­nen Bedürf­nis­se ange­pass­ten Tem­po kön­nen das Wohl­fühl­ba­ro­me­ter in die Höhe zu trei­ben.

Nun kön­nen auch Eltern/​Großeltern von Babys oder Klein­kin­dern die­sen klei­nen Freu­den nach­ge­hen. Seit kur­zem gibt es ein Kin­der­wa­gen-Wan­der­buch für Bam­berg und die Natur­parks Frän­ki­sche Schweiz, Haß­ber­ge und Stei­ger­wald mit einer Viel­zahl an kin­der­freund­li­chen Ange­bo­ten. Auch fami­li­en­ge­rech­te Rad­tou­ren sind dabei. Es sind die­se „Natur“-Ziele, die klei­nen Erho­lungs­ge­bie­te, die viel­leicht – ohne viel Auf­wand und gro­ße Kosten – ein biss­chen Urlaub in den All­tag mit einem Baby her­ein­ho­len.

Neben den klas­si­schen Früh­lings- und Herbst­rou­ten, die übli­cher­wei­se in Wan­der­bü­chern zu fin­den sind, fin­det man hier Vor­schlä­ge für fast jede Wit­te­rungs­la­ge.

Die Aus­wahl reicht von gemüt­li­chen Spa­zier­we­gen, die auch bei Regen­wet­ter gemacht wer­den kön­nen bis hin zu anstren­gen­de­ren Wan­de­run­gen. Mit vie­len Skiz­zen und Fotos wird das Buch zu einem wun­der­ba­ren Beglei­ter für Fami­li­en. Neben Dau­er, Wet­ter, Schat­ten, Erreich­bar­keit mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln sind auch die Schwie­rig­keits­gra­de ange­führt. „Aber weil für das Wan­dern mit dem Kin­der­wa­gen etwas ande­re Anfor­de­run­gen vor­herr­schen, haben wir vor den übli­chen Blau‑, Rot‑, Schwarz­ka­te­go­rien noch den ganz leich­ten Schwie­rig­keits­grad „Grün“ dazu genom­men. Denn was für nor­ma­le Wan­de­rer als leicht gilt, ist viel­leicht mit dem Kin­der­wa­gen schon schwie­rig“, sagt Bernd Deschau­er, zwei­fa­cher Vater und Autor des Buches.

Zusätz­lich wird der “Wan­der­wert” für 2- bis 3‑jährige und für 4- bis 6‑jährige Kin­der beschrie­ben. Der Autor hat dar­auf geach­tet, dass es am Ziel oder am Weg auch Attrak­tio­nen für die­se Alters­grup­pen gibt. So bringt die­ses Buch Abwechs­lung in den All­tag von jun­gen Fami­li­en. Aber auch für Senio­ren sind die­se Tou­ren bestens geeig­net, da die Wege über­aus knie­scho­nend sind.

Über den Autor

Auf­ge­wach­sen im Baye­ri­schen Wald, fehl­ten Bernd nach Antritt des Stu­di­ums in Bam­berg die hei­mi­schen Ber­ge und Wäl­der, die er schon als Kind erwan­dert hat­te, gewal­tig. So erwan­der­te der Sozi­al­päd­ago­ge als­bald die neue Hei­mat. Lau­fend, mar­schie­rend, radelnd und spä­ter kin­der­wa­gen­schie­bend mit den Söh­nen Leo­pold (geb. 2010) und Lorenz (geb. 2012) an Bord. Die vie­len Unter­neh­mun­gen der Fami­lie wer­den das gan­ze Jahr über auf Bernds Wan­der­por­tal „wan​derzwerg​.eu“ publi­ziert. Im Brot­be­ruf ist Bernd an der Uni­ver­si­tät Bam­berg im Bereich Stu­di­en­mar­ke­ting tätig.

  • Titel: Kin­der­wa­gen-Wan­de­run­gen Frän­ki­sche Schweiz | Bam­berg
  • ISBN: 978−3−902939−03−6
  • Ver­lag: Wand­aver­lag
  • Autor: Bernd Deschau­er
  • Preis: € 14,90
  • Erhält­lich im Buch­han­del oder unter www​.wand​aver​lag​.com
  • Online-Lese­pro­be